StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schule

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Schule   Do 30 Aug 2012, 21:57


_________________


Zuletzt von Eiki am Fr 01 Nov 2013, 10:34 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Fr 31 Aug 2012, 13:47



Heute sollte einer der heißesten Tage in diesem Sommer auf Naisho no Sekai werden.
Auf dem Weg zur Schule nahm Eiki einen kleinen umweg richtung hafen, um Tamy abzuholen.
Normalerweise war Eiki morgens nicht so aktiv, doch heute freute sie sich einfach, nach den Sommerferien wieder zur Schule zu kommen.
"was? Du stehst so früh auf nur um Tamy abzuholen?!"
Nörgelte Feder gähnend, während sie auf Eikis Kopf lag.
Eiki ignorierte den Kommentar und ging weiter.
"Wenigstens muss ich nicht den ganzen Tag lernen..."
"Wie kommt es eigentlich, dass du heut so schlecht gelaun bist?", fragte Eiki, doch ließ sich auf keinster weise von ihrer guten Laune abbringen.
"Ich bin nicht schlecht gelaunt! ich bin nur bin wenig müde"
Eiki seufzte. Selbst war sie zwar auch müde, doch es motivierte sie heute alle wieder zu sehen. Trotzdem hatte sie das gefühl das Feder irgendetwas bedrückte.
Mittlerweile war sie vor dem Haus, indem Tama wohnte angekommen und klingelte.




_________________


Zuletzt von Eiki am Fr 29 März 2013, 11:46 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Sa 01 Sep 2012, 00:54

Yuna und Tama waren heute schon sehr früh auf gestanden.
Während Tama das Frühstück vorbereitete goß Yuna die Blumen auf der Dachterasse.
Ih ruhe aßen sie ihre Brötchen und redeten miteinander.
Nach dem beide auf gegessen hatten, räumten sie alles zusammen weg und wuschen die Teller und Messer ab.
Als es an der Tür klingelte waren die beiden bereits seit 2 Stunden wach.
"Ich mach die Tür auf" rief Yuna Tama zu und eielte zur Türsprechanlage um die Tür zum Treppenhaus zu öffnen.
Yuna drückte auf den Knopf für die Sprechanlage: "Hallo, ich mach sofort auf" und drückte darauf hin auf den Knopf welcher die Tür öffnet.
Zur selben Zeit packte Tama ihre Schultasche.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 06 Sep 2012, 00:20

Hier der erste post meines neuen oc's, den ich extra für diesen RPG erstellt habe. Er hat ein paar geheimnisse, die ich nach und nach erst aufdecken möchte. Steckbrief und eine zeichnung kommen deshalb nachträglich; hoffe das ist in ordnung.

Unbekannte Person:

Im Osten der Maininsel, recht mittig in einer Lichtung des geheimen Waldes, nur wenige Meter vor dem Teich, lag ein blonder Junge.
Die Sonne war dabei langsam aber sicher am Firnament hinaufzuklettern, bis sie irgendwann zumm mittag ihren Höhepunkt erreichen würde.
Sie schien hell über den Wald auf das leblos wirkende Gesicht des Jungen.
Ein weites gähnen versicherte, dass der Junge oder besser gesagt der junge Mann, der dort im Graß lag, wohlauf war.
*Gäähn*
\\wo bin ich// dachte der Junge, während er sich mühevoll versuchte aufzusetzen.
Es kam ihn wie ein Gedankenblitz, als ihm die Pollen, die ihm letze Nacht noch als Waldgeister erschienen waren, auffielen.
"Dein wunsch wurde erfüllt", dies waren die letzen worte, an die er sich erinnerte.
Er schaute strahlend auf seine Hände, näherte sich dann dem Teich um ein Blick in sein gesicht zu werfen.
Der Wind wehte seine dunkelblonden verwuschelten Haare durchs Gesicht und seine grünen Augen strahlten vor Begeisterung.
Nur wenige Merkmale erinnerten an sein früheres Erscheinungsbild. Niemand würde ihn so wiedererkennen.
Nicht, dass es für ihn ein Problem war, erkannt zu werden, doch es sollte anders sein als zuvor.
"Ich danke euch, Geister des Waldes. Vielen Dank dass ihr mir meinen Wunsch erfüllt habt."
Mit diesen Worten verneigte er sich noch leicht und richtete sich dann auf.
Dies viel ihm schwerer als erwartet doch letztendlich schaffte er es dann doch.
Mit seinen Händen fegte er das Graß und die Blätter die sich an seiner Braungrünen Uniform befanden, weg und ging dann noch recht wacklig auf den Beinen aus dem Wald hinaus.
\\was für ein traumhaftes Wetter// dachte er, und ging, mittlerweile sicherer, richtung Marktplatz.

_________________


Zuletzt von Eiki am Fr 01 Nov 2013, 10:31 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Anubis
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Di 11 Sep 2012, 21:19

Anubis schlief bis der erste Sonnenstrahl sein Gesicht streifte. Er hatte es sich mal wieder auf einem Baum bequem gemacht, ohne sich vorher zu versichern, das er in der Nacht nicht runterfallen würde. Aber das passierte ihm so gut wie nie und so streckte er sich genüsslich. Lucifer, der auf seiner Schulter gelegen hatte purzelte unterdessen Saltos schlagend, dem langen Körper Anubis' hinunter. Zum Glück schaffte es das kleine rote Wesen seine Flügel kurz vor dem Boden aufzurichten und sich in der Luft zu halten. Empört plusterte er sich nun auf: "Anubis! Kannst du mich nicht EINMAL vorwarnen, BEVOR du dich aufrichtest?!?" Der angesprochene gähnte nur uninteressiert und gab keine Antwort.
Jedoch lies ihn ein Geräusch hochfahren und er sah sich konzentriert nach der Quelle um. Ein dunkelblonder Junge kam gerade durch das Gebüsch, Anubis hatte ihn noch nie gesehen und war neugierig geworden. Er lies sich gekonnt von seinem provisorischen Schlafplatz fallen. Kaum ein Geräusch war zu hören, als er unten aufkam und er schlenderte gemütlich, aber nicht langsam zu dem jungen Mann. "Hey!", rief er grinsend aus und klatschte ihm mit der flachen Handfläche auf den Rücken. Der Dunkelheitsmächtige war so unglaublich sozial... wenn er denn wollte und im Moment war dieser seltsame Junge, der anscheinend nicht richtig laufen konnte sehr interessant.
Lucifer schüttelte nur den Kopf, als er Anubis nachsah, setzte ihm aber sogleich nach und lies sich frecher weise auf dem Kopf des unbekannten nieder, sagte aber nichts und zupfte nur ein wenig in den unordentlichen Geflecht aus einzelnen Haaren herum.
"Dich hab ich ja noch nie gesehen~", noch breiter grinsend nahm Anubis seinen Gegenüber noch genauer unter die Lupe.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Mi 12 Sep 2012, 14:23

Eiki:
"Guten Morgen!", Rief Eiki der braunhaarigen Fee gutgelaunt zu und knuffte sie. Dann ging Eiki zu Tama und begrüßte auch diese freundlich.
"Ich dachte, wir könnten vielleicht zusammen zur Schule gehen ^^, bereit für das neue Schuljahr?", fregte sie die beiden lächeld.
Auch Feder hatte sich nun zusammen genommen und die beiden begrüßt, allerdings nicht ganz so hyperaktiv, wie sich es nannte.
die Fee setzte sich wieder zurück auf Eikis Kopf, und als Tama mit dem packen fertig war, machten sie sich zusammen auf den weg zur Schule.



Junge:
Der Junge (wird Zeit dass ich nen Namen nenne >.< xDD) schreckte zusammen als Anubis plötzlich vor ihm stand.
Unsicher ging er einen Schritt zurück, und erschrak erneut, als die Fee sich auf seinem Kopf setze.
Er schüttelte den Kopf ein wenig um die Fee herunterzuschleudern, senkte diesen dann jedoch als er merkte, dass der silberhaarige Junge ihn genauer unter die Lupe nahm. Er kannte den Jungen vom sehen, wusste alerdings nicht wie er hieß.
"Ich eh..." Er hatte sich noch keine Gedanken darüber gemacht was er sagen konnte, doch zu lange überlegen durfte er auch nicht "Ich bin n.." Im viel ein, dass Jadén in seinem Alter nicht "neu" sein konnten, doch fand dann eine gute Ausrede "..ein Austauschschüler aus der Engelwelt", log er also. Er wusste, dass die Engelwelt und die Jadénwelt wirklich von Zeit zu Zeit Austausche machten.
Nun brauchte er auch sein Gesicht nicht zu verdecken, denn er konnte sich auch erinnern, dass Engel teilweise Tatoo-Artige Zeichen, Punkte und Streifen im gesicht hatten. Seine Strin verdeckte er allerdings mit einer Bewegung wieder gut mit Haaren, damit sein Gegenüber diese wenigstens nicht sah.
"Ich bin gerade hergekommen und schaue mir diese Welt ein wenig an... bevor die Schule anfängt", fügte er noch hinzu.
"Und was ist mit dir? Springst du immer von Bäumen und sprichst vorbeigehende an, die du nicht kennst? xp" Fragte er mit einem humorvollen lächeln, während er versuchte seine unsicherheit zu verstecken. Er hoffte nichts falsches zu sagen, doch war eigentlich recht optimistisch, dass seine Unsicherheit und Unwissenheit nicht allzu sehr auffiel.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Mi 12 Sep 2012, 15:10

Miguel der sich nun entschlossen hatte wieder aktiv zu werden würde am liebsten sofort in andere Welten reisen jedoch hatte er schon seit langem nichts mehr gegessen. Deshalb machte er sich auf dem wen zum markt platz um sich schnell was zu essen zu besorgen.
"heute ist ein ruhiger und lebloser tag also perfekt um zum markt platz zu gehen..."
mit diesen worten erhob sich Miguel's Schatten und fieng an zu sprechen: "Du meinst doch jezt nicht wirklich GEHEN oder? Du hast flügel ist dir das schonmal aufgefallen du kannst fliegen also wieso fliegen wir nicht mal ein Bischen und der schatten Lachte nur noch fies und verschwand wieder im boden.
Miguel wurnderte sich wieso er es wirklich niemals tat und mit einem kräftigen schwung stieg er in den himmel empor.
"hm.. fliegen ist einfacher als ich dachte und es macht Mehr spass als ich dachte xD "
Miguel fasste sich an seinen kopf und sah angestrengt aus
"ich darf nicht meine kontrolle über Nobody verlieren er würde nur unsinn machen"
Migi lassen wir mal den marktplatz für heute sein und flieg mal weiter weg ich spüre dort vorne etwas das ich noch nicht gespürt habe das könnte interessant werden
//ohja lass uns dort hin fliegen :D//
Mit einem generften gesichts ausdruck sezte Miguel dort wo der Schatten es ihm sagte zur landung an und Landete neben 2 Jungen und einer Fee
Hey Wer seid ihr und was macht ihr hier?
und mit diesen worten landete er nun entgültig auf dem boden und schaute beide mit ernsten blicken an
Nach oben Nach unten
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Mi 12 Sep 2012, 17:09

Zusammen ging Tama mir Yuna auf der Tsche sitzend Richtung Schule. Es dauerte nicht lange bis sie das Hafengebiet verlassen hatten und Richtung Schule und dem Secret Forest gingen. Auf dem Weg dort hin redeten Eiki und Tama über das letzte Schuljahr während ihre Feen umher flogen. Auf halbem Weg bemerkte Tama eine kleine Gruppe bestehend aus drei Jungs und einer Fee. "Was machen die den da?", fragte sie Eiki, Feder und Yuna. Für Tama sah die Situation jedoch mehr danach aus alsob die beiden Jungs und die Fee den anderen Jungen bedränkten. Ihr kam es so vor weil der Junge für sie einen unsicheren und bedränkten Eindruck machte. Yuna sah kurz zu Tama und flog daraufhin zu der kleinen Gruppe hin. "Wehe ihr seid gemein zu dem Jungen" brauste sie sich von den beiden Jungs und der Fee auf, denn sie hatte den selben Eindruck wie Tama. Kurz darauf waran auch Eiki, Feder und Tama bei der Gruppe angekommen.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Mi 12 Sep 2012, 21:12

Als Miguel Tama und Eiki sah ging er ein bis zwei schritte zurück
//mist das sind doch welche aus dem Meister jahr wenn die bereits über meine momentane situation bescheid wissen kann ich mir das mit den anderen welten abschmincken//
"I...Ich will kein ärger wirklich ich glaube ich sollte einfach geh...
eine Stimme erklang vom nirgendwo " du willst gehen? und diese interessante situation einfach sich selbst überlassen *kicher* Der schatten von Miguel schien aus dem boden zu steigen und Lehnte sich an Miguel Wenn wir jezt gehen werden wir nicht erfahren was ich besonderes gespürt habe" Miguel schaute seinen Schatten an und Sprach dan in einer generften stimme "mach doch was du willst =.= " dann wendete er sich Yuna zu "willst du uns wirklich verurteilen bevor du diese Situation vollständig analysiert hast? schau doch mal genauer hin bisjezt ist noch überhaupt nichts geschehen" er sprach zwar mit Yuna doch seine blicke schwenkten immer wieder zwischen Tama und Eiki hin und her er hoffte einfach das sie nicht wegen seinem etwas anderen ausehen nachfragen würden und es somit keinen ärger gab schliesslich meinte man zu ihm würde man seine Situation nur wenigen leuten erzählen
Nach oben Nach unten
Anubis
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Mi 12 Sep 2012, 21:59

Anubis beobachtete den Jungen neugierig, während sich Lucifer ernsthaft festkrallte. Er würde sich nicht abschütteln lassen! Als sein Gegenüber jedoch merkte, das er beobachtet wurde, hörte er auf und Anubis konnte Erkenntnis in dessen Augen aufblitzen sehen. Dadurch wusste er auch sofort das der andere Log, jedoch sagte er nichts. Er würde niemanden bedrängen... irgendwann würde er schon noch an das Geheimnis um die Unsicherheit und das Lügengebilde kommen. Bis dahin würde er Geduld haben.
"So, so ein Austauschschüler!", Anubis warf theatralisch seine Arme in die Luft, "dann hast du ja Glück das du dich nicht verlaufen hast!" Ein breites Grinsen umspielte sein Gesicht. Er lies es sich nicht nehmen den Jungen ein klein wenig aufzuziehen. Natürlich bemerkte er auch die Bewegung, die die Stirn verstecken sollte. Der Typ wurde immer interessanter. Er hatte nur Pech das er ausgerechnet Anubis begegnet war. Als ersten.
"Ich?", einen dümmlich-fraglichen Blick aufgesetzt und auf sich selbst zeigend gab der Dunkelheitsjunge ein gekonnt lachhaftes Bild ab, "Ich habe geschlafen, die Bäume sind meine Freunde." Mit einer ausholenden Bewegung schloss er alle Bäume ein, "Und du bist der erste, der sich so früh hierher verlaufen hat. Seit ich hier bin, war ich der einzige hier, da wurde ich neugierig~" Frech drehte er sich nun um und lächelte ihm über die Schulter zu.
"Komm ich zeig dir die Ge-"
Plötzlich, eine ungewollte Unterbrechung, kam ein Typ angeflogen - ungelogen! Er kam angeflogen! - und mischte sich einfach ganz frech ein. Aber auch das konnte Anubis nicht aus der Ruhe bringen. Jedoch fiel Lucifer etwas auf. Beide dieser Jungen hatten keine Fee. Das war seltsam. Sollte nicht so gut wie jeder hier eine Fee bei sich haben? Jedoch schwieg er deshalb und richtete die verwuschelten Haare des ersten Jungen.
"Ich wollte dem jungen Herrn gerade die Gegend zeigen~ Er ist neu hier und sah verloren aus", antwortete er gelassen und grinste den Neuankömmling an. Da kamen auch schon weitere Bewohner hinzu. Heute war wirklich ein belebter Tag. Die Fee der einen bauschte sich auf und dieser Typ der dazugekommen war unfreundlich. Anubis warf diesem deshalb einen bösen Blick zu und grinste die Mädels dann an. "Aber, aber! Wir wollen hier keine Voreiligen Schlüsse ziehen... Außerdem ist man zu jungen Damen immer Freundlich!" Der zweite Satzteil war natürlich an Miguel gerichtet, "Ich wollte dem jungen Mann hier", Anubis zeigte auf den ersteren, "nur Herumführen, da er gerade aus der Engelswelt kommt. Als Austauschschüler!"
Er warf einen weiteren Blick auf die zwei Mädchen und plötzlich wusste er wieder wer das war. Aber er sagte nichts, denn er prägte sich zwar alle Schüler ein, jedoch sprach er selten mit seinen Klassenkameraden und deshalb bezweifelte er, dass sie ihn kannten.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Mi 12 Sep 2012, 23:05

Eiki:
Ohne viel darüber nachzudenken, wohin sie gingen, folgte Eiki ihrer Freundin zichtung Schule und unterhielt sich mit ihr und den beiden Feen. Auch Feder war mittlerweile gesprächiger geworden, doch lag weiterhin faul auf Eikis Kopf herum.
"ich bin echt gespannt was für Lehrer ich dieses Jahr bekomme, im letztem Jahr..." Eiki bemerkte Tamas abwesenheit und folgte ihrem Blick zu drei Jungs die sich zu unterhalten schienen.
"Hörst du mir eigentlich zu?" Doch auf ihrer Frage bekam Eiki nur eine ganz andere Frage als Antwort.
"Was die da machen?... die unterhalten sich".. oder nicht?
Tatsächlich sah es von weiten ein wenig so aus, als bedrängten zwei der Jungs den dritten, doch das musste ja nicht der Fall sein. Was eiki eher irritierte, waren die Auren der drei jungs, und die Flügel des einen.
//Das ist doch nicht etwa der Schüler, der als Kind in der Dämonenwelt war, oder?//, fragte sich Eiki, sprach es allerdings nicht aus.
Als sie bei den dreien angekommen waren, war sich Eiki dessen recht sicher.
Der junge mit den blonden Haaren kam ihr auch irgendwie bekannt vor, doch irgendwie auch nicht, er hatte eine seltsame Aura die sich nicht so ganz beschreiben konnte.
Den silberhaarigen Jungen hatte sie auf jeden fall schon gesehen, er war in ihrer Klasse, doch sie hatte bisher nie wirklich mit ihm gesprochen.
Die Worte von dem Dämonen-Jungen, sie wusste nicht wie dieser hieß, hatte ihn lediglich 1-2 Male gesehen, doch das musste auch schon einige jahre her gewesen sein, konnte Eiki nicht hören, da sie noch zu weit hinten war, doch auf Anubis worte die darauf folgten, ging sie davon aus, dass es nichts freundliches gewesen sein konnte.
Anubis worte hingegen verunsicherten sie ein wenig, sie hatte ihn nie richtig reden hören, außer vielleicht ein paar Antworten im Unterricht und dass er sich so um seine Mitmenschen sorgte, war ihr ebenfalls nie aufgefallen. Was sie allerdings ziemlich stutzlig machte, war die aussage, dass er den jungen herumführen wollte, da dieser ein Austauschschüler aus der Engelwelt war. Das war er mit sicherheit nicht, sie konnte es beurteilen, da sie im fünften Schuljahr selbst solch ein austausch gemacht hatte, und die engel ganz anders aussahen und eine ganz andere Aura ausstrahlten, ruhiger und friedlicher...
Eiki entschied sich allerdings nichts zu sagen, wollte den Jungen aber trotzallem im Auge behalten.


Junge:
Was sollten diese seltsamen Fragen? natürlich kannte er sich hier aus... doch da viel ihm ein, dass er sich als Austauschschüler ja nicht auskennen konnte... das war ihm total entfallen. So spielte er mit, doch er wusste, es war nur eine Frage der Zeit bis der Silberhaarige ihn durchschaut hatte, wenn er es nicht schon längst getan hatte.
Auf Anubis Antwort, und die Art sich zu erklären, musste der Blonde ein wenig schmunzeln, was ihm irgendwie neu vorkam.
Irgendwie war es eine seltsame Art zu denken, die ihn komplett verändert hatte... viele Dinge waren ihm früher schon aufgefallen, doch nun gab es ganz andere Eindrücke und sein Blickwinkel, die Art die Welt zu sehen war so anders als noch am Abend zuvor.
Er erschrak aus den Gedanken als plötzlich ein weiterer Junge vor ihm stand. Es war dieser Miguel, den er schon öfters gesehen hatte, und dessen Aura ihm schon früher von Zeit zu Zeit Angst machte.
Seine Frage war sehr direkt und ziemlich unhöflich. Der Blonde setzte gerade zur Antwort an, als Anubis dies dann für ihn übernahm.
Im nächsten moment allerdings, kamen schon die nächsten Leute hinzu.
Auch die beiden Jadén und dessen Feen kannte er ein wenig, sie hatten letztes Jahr im Dezember von Madam Sekai die Aufgabe erhalten, sich um ein Weihnachtsevent zu kümmern, und so hatte er sie öfter mal gesehen.
Er bemerkte wie die kleinere der beiden, Eiki, ihn misstraisch anschaute und drehte sich sicherheitshalbe ein wenig von ihr weg.
Das reden überließ er dem Silberhaarigen, da dieser scheinbar ziemlich gut darin war, und hoffte nun nicht ganz so schnell aufzufliegen.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 13 Sep 2012, 20:19

Auf die Worte des grauhaarigen Jungen löste sich ihre Vermutung auf. "Yuna. Ist schon gut" sagte sie zu ihrer Fee und schenkte ihr eine Geste, dass sie zurück kommen sollte. Weshalb Yuna auch kurz darauf wieder zu Tama flog. Ein komisches Gefühl blieb ihr jedoch bezüglich des Jungen mit den Flügeln. Tama schaut ihn an: " Du bist doch Miguel, oder?" ist sich da aber ziemlich sicher, dass dieser es ist. Von ihren Klassenkamaraden und Lehrern hatte sie schon einiges über Miguel gehört. Sie entschied sich aber dafür ihn darüber nicht anzusprechen sondern sich selbst ein Bild von Miguel zu machen. Sie schaute auf ihre Uhr am linken Handgelenk, welche nur noch 20 Minuten bis zum Schulbeginn anzeigte. "Eiki, wir sollten weiter gehen" sagte sie und deutete auf ihre Uhr. Sie wante sich kurz an die anderen "Ihr solltet besser auch gehen, desseidern ihr wollt zuspät kommen ", dann machte sie sich zusammen mit Eiki, Feder und Yuna auf zur Schule.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 13 Sep 2012, 21:36

Miguel Sah Tama nun genau in die Augen als sie ihn auf sein Namen ansprach "und was währe wenn? wies aussieht sind wohl einpaar gerüchte übermich in umlauf ." Sein blick wechselte zu Eiki und dan zu zu Den 2 jungen, Miguel flüsterte seinem Schatten etwas ins gehöhr wen man es so nennen durfte schlisslich war es ein schatten nachdem geflüster hörte man nur noch "ok dan weisst du was du zu tun hast."
mit diesen worten fing sein schatten an wieder im boden zu versinken und sah dabei Die 2 jungen an "dass wird bestimmt noch lustig *kicher*" sein schatten verschwand jedoch ganz es sah so aus als hätte Miguel garkein schatten .
"Ich habe das gefühl wir werden uns noch öfters begegnen wahrscheinlich schon sehr bald" und schaute dabei Eiki und Tama an. Dan schien Miguel einen riss in die luft zu ritzen und öfnete ein Portal in die Leere aus dem man nicht definierbare geräusche hören konnte, "also viel spass noch und vergesst mich nicht ^^" er fasste sich an sein kopf und stieg in das portal, während sich das portal schloss konnte man noch ein paar gemurmelte worte hören "Wieso muss er sich immer in die gespräche einmischen?!"
zur gleichen zeit in der sich das eine portal schloss schien sich ein weiteres am sakura see zu öfnnen und Miguel stieg dort heraus und liess sich an einem baumstamm fallen " *keuch* es ist belastender als ich dachte mit dem siegel in der Jadéwelt Nobody's kräfte zu benutzen sehr oft werde ich das wohl nicht durchhalten ich sollte es möglichst vermeiden...ich hoffe nur Black stellt nichts dummes an während er die 4 Beschattet "
Nach oben Nach unten
Anubis
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Fr 14 Sep 2012, 17:18

Heute war wirklich ein seltsam belebter tag. Das war gar nicht Anubis' Art und so verschwand er lieber ein wenig im Schatten, natürlich unauffällig. Dabei fiel ihm jedoch etwas auf. Etwas hatte sich an den Schatten der Umgebung verändert. Seine Augen suchten die Umgebung ab, bis ihm eine ungereimtheit auffiel. Sie schien alle außer diesen Miguel zu beobachten... Das sollte er beobachten. Als jemand, der das Element Dunkelheit beherrschte, und somit auch die Schatten viel ihm so etwas auf, jedoch würde es anderen gar nicht in den Sinn kommen.
Er erschrak jedoch als Tama die Zeit ansprach. "Verdammt!" Er schreckte hoch und kicherte gefährlich. "Ich sollte dann wohl auch los", er blickte zu dem Jungen, der nicht aus der Engelwelt kam und es trotzdem behauptete und gab ihm einen Wink. "Komm mit, du musst doch auch zur Schule, oder?", sein grinsen wurde fast unmerklich noch ein wenig breiter, denn er wusste das der Typ nicht mitkommen konnte. Immerhin war er ja nicht wirklich ein Austauschschüler. "Übrigens~ Wie heißt du eigentlich? Ich bin Anubis~", er zeigte auf den Kopf den Blondschopfs, "und das dort oben ist Lucifer, mein Partner"
Dieser gähnte nur kurz und flog gemächlich zu Anubis zurück und lies sich auf dessen Schulter nieder. "Nur keine Falsche Scheu!", kam es aus dem kleinen Mund. Lucifer wollte wirklich immer nur das beste für die anderen....
Daraufhin lief Anubis los und rief den vier Mädels noch ein "Wartet doch auf uns!" hinterher.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Sa 15 Sep 2012, 11:57

Eiki:
Eiki beobachtete die Situation ein wenig abwesend und versuchte sich zu erinnern, woher sie den dunkelblonden Jungen kannte. Der satz von Miguel wunderte sie ziemlich, mit wen hatte er geredet? Wer wusste was zu tun war? Als Tama dann allerdings auf die Uhrzeit aufmerksam machte, wurde Eiki ein wenig nervös, dachte nicht weiter an die worte des geflügelten.
"Chiaui, Wir sehen uns bestimmt später nochmal", sagte sie nocht lächelnd zu den anderen, und war dann mit Tamy schon auf den Weg richtung Schule.


Junge:
Der blonde Junge wunderte sich ein wenig über die reaktionen von Tama und Miguel. So ganz verstand er die Sprüche die von dem geflügelten Jungen kamen nicht, doch es ging ihn selbst ja auch nicht so viel an, schließlich waren die Worte an die zwei Mädels gerichtet, so kam es ihm jedenfalls vor.
Er bemerkte, dass der Grauhaarige sich in den Hintergrund gezogen hatte, und dass dieser bei den Worten von Tama erschreckte.
//Zur Schule?//, daran hatte er noch garnicht gedacht, eigentlich wollte er schon längst von der Gruppe weg sein, bevor diese anfängt.
"Raion!", antwortete er ein wenig zu schnell, und versuchte sich zu retten, "also ich heiße Raion und ich freue mich sehr euch kennenzulernen x3 "
Den Namen Raion hatte er sich Heutemorgen schon ausgedacht, er fand ihn ziemlich passend, und cool.
"Und ja klar komme ich mir zur Schule!", sagte er überraschend gelassen und ohne seine zweifel zu zeigen.
Er lief anubis hinterher und freute sich irgendwie total die Schule nun mit anderen Augen sehen zu können, doch im grunde wusste er auch, dass die Lehrer nichts von einen austauschschüler wissen konnten, und es somit gleich ziemlich problematisch werden musste.
Er ging neben Anubis und schaute ihn an. Er bemerkte dessen Schultasche und blieb stehen.
"Ich... habe meine Tasche vergessen!" Rief er anubis, welcher weiter ging, zu.
"Ich muss schnell nochmal zurück und sie holen!"
Ihm war im grunde klar, dass dies die schlechteste Ausrede war, die ihm hätte einfallen können, doch nun war es ausgesprochen und er drehte sich um und machte sich mit schnellen schritten auf dem Weg... wohin wusste er nicht, doch einfach weg. Er musste sich allerdings schnell eine Lösung ausdenken, denn sonst musste vielleicht zurück in seinem alten Körper und das wollte er nicht, noch nicht.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Sa 15 Sep 2012, 23:52

An der Schule angekommen verabschiedete sich Tama erstmal bei Eiki und Anubis, der sie nach kurzer Zeit eingeholt hatte. Da es nur noch 5 Minuten bis zum Stundenanfanh waren und sie im hintersten Teil der Schule Schwertkampfunterricht hatte musste sie sich beeilen weshalb sie zum Unterrichtsplatz lief. Dort angekommen wurde sie auch schon von ihrem Meister begrüßt und es dauerte nicht lange bis sie mit dem Training anfingen. Tama hatte keine Probleme mit der Führung des Schwertes, denn sie hatte auf ihrer Reise so einiges dazu gelernt was sie nun an ihrem Meister zeigte.
Yuna verfolgte den Unterricht aus sicherer Entfehrnung. Jedoch wichen ihre Gedanken immer wieder zu der Situation vom Morgen zurück. "Wer der Junge von vorhin wohl ist. Ein Austauschschüler ist er auf jeden Fall nicht, sonst wäre er jetzt in der Schule und Tamas Meister wüsste über ihn Bescheid" Yunas Gedanken kreisten nur noch über den fremden Jungen hin und her. Daher bekam sie auch nicht mit als Tama sie nach der Stunde in Richtung der Meisterklassenräume ging. Erst als Tama sie rief wurde sie aus ihren Gedanken gerissen und flog fix hinter ihr her.
Nach zwei weiteren Unterrichtsstunden ging Tama samt verpacktem Schwert und ihrer Tasche in die Mensa wo sie sich an ihren Stammplatz setzte. Sie sprach mit Yuna über ihre Tagesplanung und aß dabei eine Kleinigkeit.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   So 16 Sep 2012, 22:42

Miguel der sich nun einigermassen gut erholt hatte stand auf und untersuchte die gegen rund um den Sakurasee genauer und bemerkte dabei ein kleines haus aus Eis.Ihm war sofort klar das es sich hierbei wohl um das haus von ZeeySaan handeln musste und entschied ihm einen besuch abzustatten *klopf* Hallo? niemand da? mit diesen worten errinerte er sich ,dass Zeey sich wohl auf reisen befinden musste. Dabei hatte er Mizore Zeeys ältere schwester doch versprochen auf ihn aufzupassen...und durch seine noch nicht wieder gekehrten errinerungen weiss er nicht wie er ihm folgen könnte deshalb beschloss er in Der schule nach informationen zu suchen.

Derzeit Verfolg Black ja den Jungen der vorgab ein Engel zu sein als es ihm jedoch zu langweilig wurde stellte er sich ihm in den Weg
"Lady and Gentleman hier kommt Black Miguel bessere hälfte *kicher* na wo wollen wir den so hastig hin? ich glaube kaum das deine schultasche soo wichtig ist wen es überhaupt eine schultasche gibt. Wieso unterhalten wir uns nicht ein wenig und du erzählst mir wieso ich etwas ganz seltsamen an dir spüre? mit diesen worten begang Black auf den jungen zu zeigen und ein wenig um ihm herum zu gleiten.

ungefähr zu ende der 3 stunde hatte sich Miguel in der schule eingeschlichen "man nie ist Black hier wen man ihn braucht .währe er hier müsst ich nicht so herum schleichen sondern könnte als schatten undbemerckt durchgleiten während er diese worte von sich gab versteckte er sich neben einer wand in der nähe der mensa
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Mo 17 Sep 2012, 19:34

Raion ging richtung Wohngebiet, noch immer hatte er keine passende Idee, wie er sich rausreden konnte. Er hatte im Gefühl, dass die Schüler von vorhin ihn nicht so einfach in Ruhe lassen würde.
Nachdem er beinahe am Wohngebiet angekommen war, spührte er eine dunkle Aura, und er wusste, dass es sich um die von Miguel handelte.
Als der Schatten plötzlich vor ihm ahftauchte erschrak er trotzdem ein wenig, denn er hatte nicht damit gerechnet, dass nur dieser auftauchte.
"Ich..." Er überlegte wie er sich nun wieder ausreden sollte. Hätte er gewusst, dass die Waldgeister ihn wirklich verwandeln würden, hätte er sich garantiert etwas sinnvolleres ausgedacht. Im grunde blieb ihm nun nichts anderes übrig als zu sagen was los war, doch er wollte seine Gestallt nicht so einfach preisgeben, aus Angst sie zu verlieren.
Madame Sekai würde sicherlich böse werden... Selbst wenn sie meist die gutmütigkeit in Person war, kannte Raion auch ihre andere seite, die sie nur sehr selten zeigte, was Madame Naisho dafür gerne übernahm. Auch vor dem Gedanken der Reaktion dieser, bekam der blonde eine Gänsehaut.
//Ich habe alles falsch gemacht, ich hätte die Waldgeister nicht aufsuchen sollen// Dachte er und bekam einen leicht traurigen Ausdruck als er an Madame Sekai dachte.
"Tut mir Leid, ich kann es dir nicht sagen, aber du hast schon recht, ein Engel bin ich wohl eher nicht...", Sagte er seufzend und ging, ohne den Schatten weiter zu beachten weg.



Eiki machte sich zusammen mit Anubis auf dem Weg zum Klassenraum. Sie ging schweigend neben ihn, da sie bei Leuten, die sie nicht kannte, meist ziemlich zurückhaltend war. Feder beäugelte den Silberhaarigen und seine Fee kritisch. "Der ist seltsam", hatte sie Eiki ins Ohr geflüstert, doch Eiki ging garnicht drauf ein und schickte der braunhaarigen Fee nur einen irritierten blick. Das Mädchen mochte es nicht, wenn man sich vorurteile machte.
Plötzlich kam ihnen eine total verstreute Madame Sekai entgegen. Sie wirkte als suche sie etwas oder jemanden.
"Madame Sekai?", Eiki wollte sie fragen, ob sie ihr behilflich sein konnte, doch das Oberhaupt der Schule schien Eiki garnicht zu bemerken und ging weiter.
"Seltsam, so ist sie doch sonst nicht...", murmelte Eiki. "Naja, es ist der erste Schultag, und da gibt es sicherlich eine menge zu tun, und sie ist ja auch nicht mehr die jüngste", sagte feder belüstigt, woraufhin Eiki ihr nur einen blick sandte, der ihr sagen sollte, dass sie nicht so frech sein sollte.
Nach kurzer Zeit waren Eiki, Anubis und die beiden Feen bei der Klasse angekommen. Sie hatten zunächst das Fach Weltenkunde und bekamen Bücher für dieses Schuljahr ausgehändigt.
Bis zur Mittagspause verfolgte sie interessiert den Unterricht und suchte dann Tamy in der Kantiene auf.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Mo 17 Sep 2012, 21:03

Bevor Eiki zu Yuna und Tama in die Mensa kam redeten die beiden über das Geschehen am Morgen. Yuna hatte was Miguel an geht immer noch ein komisches Gefühl. Ihr war Miguel nicht ganz gehäuer. Tama hatte jedoch nicht mehr über ihn nachgedacht, da sie sich während der Stunden auf ihr Training konzentrieren musste und in der Pause wollte sie ihre Gedanken nicht um ihn kreisen lassen. Der Junge von heute morgen ließ sie jedoch nicht los. Er hatte für sie irgendetwas vertrautes nur konnte sie nicht sagen was es genau war. "Hey Eiki. Wie waren deine ersten Stunden heute?" begrüßte sie ihre Freundin mit einem warmen Lächeln.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Di 18 Sep 2012, 18:26

Black bemerkte schnell die trauer von Raion da er selbst ja nur eine Manifestation negativer Emotionen war, ausdiesem grund ging er auf Raion zu packte ihn unter seine schulter und fing an zu reden "ich kenne dieses gefühl das du gerade hast nur zu gut, schliesslich habe ich alle negativen Emotionen von Miguel in mir aufgenohmen. Dieses gefühl wen jemand dabei ist dir deine freiheit zu rauben und du nichts dagegen tuhn kannst" Black bekamm ein fieses grinsen er dachte sich er könne mit dem jungen wohl noch etwas zeit tot schlagen und wer weis vllt war er ja beeinflusbarer als Miguel "na was sagst du wieso arbeiten wir fürs erste nicht zusammen ich kann dir bestimmt vom grossen nutzen sein *kicher*

Miguel der sich derzeit in der schule eingeschlichen hatte bekam nun hunger was natürlich kein wunder war er musste ja wegen Black auf sein frühstück verzichten "*magen knurr* Ich habe hunger...ganz in meiner nähe musste doch eine große cafeteria sein. nachdenklich blickte er in die richtung der mensa //wenn ich da einfach reingehe alls wen nichts währe konnte man doch denken das ich ein schüler dieser schule währe...was in geringen massen eigentlich auch mal stimmte ich kann mich nicht daran errinern das ich raussgeworfen wurde.// Miguel hatte in seiner planung wie so oft vergessen das er einen schweif und flügel hatte ohne daran zu denken ging er als wen nicht währe in die Mensa was für nicht gerade wenig aufsehen erregte doch ohne das er es bemerkte ging er weiter um sich was zu essen zu besorgen
Nach oben Nach unten
Kikki
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Di 18 Sep 2012, 19:31

Kikki war unglaublich aufgeregt, wie der erstes Schultag ablaufen würde.
Sie war sehr froh darüber, schon in den Sommerferien gekommen zu sein, so hatte sie sich mittlerweile gut eingelebt.
Ihre Mitschüler, mit denen sie das Zimmer teilte, waren sehr nett, und sie hatte schon ein paar Freundschaften geschlossen.
Kikki hatte auch schon Eiki und Tama in den Ferien begrüß und war sehr froh, ihre Schwester wie eine art Mentor zu haben.
Auch mit ihrer Fee Hanako, verstand sie sich sehr gut.

Kikki hatte die ersten beiden Stunden in der Schule, mit Mathematik gut überstanden. Sie mochte das Fach sehr gern.
In der Pause, zwischen den nächsten beiden Stunden, unterhielt sie sich etwas mit ihren Klassenkameraden.
Hanako saß auf Kikkis Schulter und war beinahe am einschlafen.
"Hanako, du kannst doch jetzt nicht schlafen!", sagte Kikki und stupste ihre Fee vorsichtig an.
Diese murmelte nur irritiert, dass sie endlich Schulschluss haben wollte.
In den nächsten beiden Stunden, hatte Kikki Blütenkunde als Unterrichtsfacht, welches auch der Fee sehr gefiel.
In der darauffolgenden Pause, machte Kikki sich auf den Weg zur Mensa, um ihre Schwester aufzusuchen. Sie wolte diese unbedingt treffen und wagte sich somit durch die Menschenmenge.
Der blonden Fee gefiel dies nicht so recht, doch da es Kikki´s Wille war, war es dann für sie auch in ordnung.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Di 18 Sep 2012, 20:47

Eiki erwiederte das lächeln ihrer Freundin und setzte sich zu ihr. "War cool, habe auch ganz nette Lehrer, und bei euch?"
Während Tama erzählte, nahm Eiki ihre Bentobox, die sie am Vorabend zubereitet hatte, und legte sie auf dem Tisch.
Feder freute sich sichtlich auf das Essen, sie hatte heute Morgen nichts essen können, da es ihr zu früh war, Eiki hingegen hatte wenigstens ihren täglichen Kakao getrunken.
Sie blickte zu Tama und Yuna; "Ihr dürft auch gern etwas nehmen, ich glaube ich habe mal wieder viel zu viel gemacht", sagte sie lächelnd.
Dann musste sie allerdings an das Ereignis vom Morgen denken, sie schaute Tama etwas ernster als zuvor an und seufzte leicht. "Die begegnungen von heute Morgen, lassen mich irgendwie nicht in ruhe", sie schaute runter auf dem Tisch und sprach weiter, "Miguel ist soweit ich weiß normalerweise nicht so aktiv und seine Sprüche, machen mir um ehrlich zu sein ein wenig Angst... außerdem, dieser blonde Junge... er war definitiv kein Engel. Wie ihr ja wisst war ich in der Engelwelt, und... naja er war jedengfalls keiner.. Ich wollte... naja ich habe vorhin Madame Sekai gesehen, und wollte sie erst drauf ansprechen, doch... zum einen war dieser Anubis dabei, und zum anderen schien Madame Sekai ziemlich gestresst zu sein." Ein weiteres Seufzten glitt hervor.
Nachdem die vier sich ein weilchen weiter unterhalten hatten, bemerkten Eiki, dass die anderen Schüler in der Mensa, lauter wurden und teilweise aufstanden. Eiki staunte nicht schlecht, als sie dann Miguel sah, welcher sicht auf keinster weise von dem Aufruhr stören ließ.


Raion Erschrak als der Schatten ihn plötzlich packte und wunderte sich, dass dieser zudem anfing sentimental ,oder wie man es nun nennen sollte, zu werden.
"Ich ehm..." Auf seine Frage wusste Raion nicht wirklich was er antworten sollte, lediglich, dass er sich nicht auf ein Wesen der Demonenwelt einlassen durfte. Trotzallem fehlte ihm eine Person mit der er reden konnte, Jemanden der ihm vielleicht helfen konnte.
Der Blonde wusste nicht so recht, ob er dem Schatten vertrauen konnte. Madam Sekai hatte ihm gelert, dass die meisten Demonen nichts gutes im Sinn hatten.
"Was gäbe mir Anlass, dir zu vertrauen?", wagte Raion Kühn zu fragen. "Und wieso von nutzen sein?, ich nutze keine Menschen... oder auch Schatten!, berichtigte er sich, "aus.."

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Di 18 Sep 2012, 22:09

Tama deutete auf ihr Schwert neben ihr "Ich hatte die ersten Stunden Schwertkampf mit dem Meister". "Ich weiß was du mit dem blonden Jungen meinst. Mir war auch klar, dass er nicht aus der Engelwelt stammt und dass obwohl ich nie dort war. Ich kenne die Aaura des Jungen, sie kommt mir so vertraut vor. Ich weiß nicht genau wann ich sie das letzte Mal gespürt habe, aber es war auf jeden Fall hier in der Jadéwelt....da bin ich mir sicher" berichtete sie ihrer Freundin als diese den Morgen ansprach.
Yuna wurde mit einem Mal ganz unruhig und schaute Tama an "Ich muss was nachsehen. Ich werde spätestens heute Abend zurück sein, versprochen", kaum hatte die Fee ihre Worte zuende gesprochen umhüllte sie sich mit Dunkelheit und verschwand.
Tama bekam die Unruhe in der Mensa mit. Sie stand auf, legte Eiki kurz eine Hand auf die Schulter "Mach dir nicht so viele Gedanken. Es wird sich sicher alles klären. Ich schaue erstmal was da drüben los ist", dann nahm sie ihr Schwert und ging in Richtung der Unruhe. Dort angekommen erblickte sie Miguel vor sich. Tama richtete ihr verpacktes Schwert in Richtung Miguels Rücken worauf hin alle Schüler um sie herum ganz still wurden. "Was machst du hier. Du bist schon länger kein Schüler meh dieser Schule" wante sie sich mit einem aufforderden Ton an Miguel.

Während Tama sich in der Schule um Miguel kümmerte erschien Yuna in der Nähe der Aura des blonden Junges. Als sie Miguels Schatte bei ihm sah bestätigten sich ihre Befürchtungen, dass dieser dem Jungen gefolgt war. Auf Raions letzten Satz flog sie zu den beiden hin "Ich weiß wer du bist, aber keine Angst dein Geheimnis ist bei mir sicher" flüsterte sie Raion ins Ohr. Dann wante sich Yuna an den Schatten "Lass den armen Jungen in Ruhe und verschwinde. Miguel könnte wahrscheinlich deine Hilfe gebrauchen, da er im Moment Tama alleine gegenüber steht...oder willst du ihn im Stich lassen? Tama ist auch ohne mich schon recht stark und sollte was sein sind da noch ganz viele andere Jasén."
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Di 18 Sep 2012, 22:40

Miguel bemerkte das Tama ein schwert auf ihn gerichtet hat blieb jedoch so gelassen wie auch schon davor ohne sich umzudrehen fing er an die mensa zu durchsuchen und sprach darauf folgende worte " ist das die bergrüsung die man heutzutage an dieser schule bekommt? schlisslich war oder bin ich sozusagen noch ein schüler dieses institutes. es könnte an meinen fehlenden errinerungen liegen jedoch wurde mir nie gesagt ich solle mich von dieser schule fernhalten man verbot mir nur..." Miguel verstummte darauf hin und sprach nicht weiter er wuste das er niemals heraussfinden würde wie er sich in andere welten begebt wen sie wüssten das es ihm verboten wurde. "Lassen wir das mal beiseite deine Fee mischt sich da in sachen ein die sie nichts angehen *seufz* und ich dachte ich könnte mal einige zeit ruhe haben...davon abgesehen bin ich hier um etwas zu essen ich hatte kein frühstück wen du es wissen möchtest also wärst du so gütig mir was zu essen zu bringen" er schien Tama mit einer glanzvollen bewegen dazu aufzufordern ihm was zu essen zu bringen da er sich nicht wirklich in der mensa auskannte.

Währenddessen bei Black.
Als Yuna Black und Raions gespräch unterbrach ging er ein paar schritten von ihm weg "tzzz ungelegen wie immer, ihr feen habt echt kein tackt gefühl schon damals wie heute" Black schaute in die richtung Raions Er brach sich ein seiner Krallen ab und sprach dan zu Raion ich kann dir nicht sagen ob du mir vertrauen solltest oder nicht alles was ich dir sagen kann ist das wir bewohner der Demonwelt uns immer an den vertrag halten jedoch verlangen wir etwas im gegenzug und wir sind listig *kicher* er warf seine abgebrochene kralle zu Raion Falls du mich jemals brauchst rufe mich mit dieser kralle ich erscheine dan als dein Schatten, natürlich nur vorübergehen als teleportations hilfe könnte man sagen , aufjedenfall können wir uns dan nochmal genauer unterhalten. und du Fee solltest meine Schlechtere hälfte nicht unterschätzen auch wen seine kräfte relativ versiegelt sind kan er nicht durch einfache waffen nieder getreckt werden denn wie er so oft sagt "dass was euch am leben erhält wird euch am ende umbringen" *kicher* jedoch gebe ich zu könnte es bei so vielen Jadén nicht schaden bei ihm zu sein Wir sehn uns wieder Fee und ich erwarte deine beschwörung Junge" nun verschwand Black endgültig im schatten und kamm bei Miguel als schatten getarnt wieder.
Nach oben Nach unten
Kikki
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 20 Sep 2012, 08:40

Kikki fand sich recht gut in der Schule zurecht, sie ging zielsträbig richtug Mensa, und ließ ihren Blick herumschweifen, in der hoffnung ihre Schwester zu finden.
"Da vorne Kikki, schau", kam es von der Fee, welche auf Kikkis Tasche saß.
Hanako deutete auf einen Sitzplatz weiter hinten, wo Eiki und Feder saßen. Beide schienen angespannt zu sein. Bevor Hanako allerdings noch etwas sagen konnte, war Kikki schon auf dem Weg zu Eiki.
"Eiki!!", rief die junge Schülerin und umarmte ihre Schwester.
Auch Hanako grüßte die beiden freundlich, doch bemerkte weiterhin die anspannung der beiden. "Ist etwas nicht in ordnung?", Fragte die Fee und folgte dem Blick von Feder.
Auch Kikki folgte dem Blick, und sah einen Jungen mit Flügeln und einen Schweif. "Wie coool!!!", rief sie hervor, "Ich möchte auch solche Flügel haben, wie bekommt man die?"
//Das musste ein ganz besonderer Schüler sein, vielleicht hatte er ein besonderes Element.//
Kikki beschloss sich das Geschehen aus der Nähe anzuschauen.
Als sie sah, wie er und Tama sich aber zu streiten schienen, und Tama das, wenn auch eingepackte Schwert auf ihm richtete, wurde sie etwas unsicher. "Tama? was machst du denn da?" Rief sie und unterbrach damit die Stille die aufgekommen war.
Sie lief Tama entgegen und ihre Fee folgte ihr schweigend.
Dem geflügelten Jungen schien das mit dem Schwert allerdings nicht zu stören, und Kikki war sich nicht sicher, ob es nun ein wirklicher Streit oder nur ein Spiel war, vielleicht für den einen das eine und für den anderen das andere...
//Zu Essen?//, Dachte Kikki "Ich hab auch hunger!", Sagte sie, und warf einen Blick rüber zu Eiki. "Meine schwester hat eine riesige Brotdose, sie gibt uns bestimmt etwas ab!"
"Aber kikki, du kannst doch nicht einfach jemanden einladen, vor allem nicht zu einem Essen, welches dir nicht gehört", wiedersprach die blonde Fee.
Kikki ignorierte den Einwand ihrer Fee mehr oder weniger und ging richtung Tisch, wo Eiki saß "Ich frag sie mal"
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 20 Sep 2012, 16:15

Miguel's blick richtete sich auf Kikki als sie die stille unterbrach er war der meinung sie müsste entweder sehr mutig sein oder doch sehr naiv nachdem sie ihn zum essen einlud war er der meinung eher lezderes. Miguel bekamm ein kleines lächeln im gesicht schon fast so klein das man es nur sehen konnte wen man sich wirklich konzentrierte //sie scheint ja ein interessantes mädchen zu sein und auch naiv vllt ist sie genau die die ich brauche...obwohl wahrscheinlich weis sie nicht wie man in andere welten reisst aber ein versuch währe es wohl werd// Miguel lies sein blick zu Tama schwenken und rief Kikki hinterher "aber gerne doch ich nehme deine einladung zum essen an" mit einem fast schon spottischen gesichts ausdruck ging er Kikki zu Eiki nach und schien sich derweil mit seinem blick über tama lustig zu machen.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 20 Sep 2012, 19:12

Eiki Verfolgte das geschehen weiter von ihrem Sitzplatz aus und war leicht angespannt. Auf der einen Seite hatte sie ein mulmiges Gefühl wegen diesem Miguel, auf der anderen Seite konnte sie dem Jungen ja auch nichts unterstellen ohne irgendwelche Beweise zu haben oder gar ihn zu kennen.
Es war Fakt. Sie kannte ihn nicht und warum sollte er, nur weil er anders aussah und irgendwie halb Dämon war, böses im Sinn haben. Sie versuchte auf andere Gedanken zu kommen und schaute ein wenig herum, als sie Ihre schwester sah. Auch diese bemerkte Eiki nun und Rannte auf sie zu.
Feder Schien angespannter als Eiki und ließ sich auch kaum von dem geschen abwenden. Ein kurzes, aber trotzdem liebenswürdiges "Hi", kam von ihr, doch dann wandte sie sich wieder Tama und Miguel "Das wird noch lustig", murmelte sie als Kikki dann auf ihnen zustürzte.
Eiki wollte hinterher gehen, doch Feder schlug vor abzuwarten.
Kikkis Worte, dass sie die Flügel toll fand, waren typisch für die Kleine blonde gewesen, doch Eiki bekam ein schlechtes gewissen als sie weiter darüber nachdachte. Hatte sie den geflügelten wirklich nach seinem aussehen und den Gerüchten beurteilt? Wieso war sie so Misstrauisch? Doch eigentlich war es nicht ihre Art dies zu tun und meistens hatte ihr Instinkt sie rechtens gewarnt. Sie beschloss einfach abzuwarten und vorerst zu versuchen keinerlei voreiligen schlüsse zu ziehen. Als Kikki ihn dann allerdings einlud, Eikis Mittagessen mit zuessen, fühlte Eiki sich doch ein wenig überrumpelt. Sie mochte allerdings nichts sagen, und warf ihrer schwester nur einen irriterten Blick zu. Feder schmunzelte ein wenig darüber, ließ Miguel allerdings nicht aus den augen.



Raion musste nicht lange überlegen, wen er trauen wollte. Yuna kannte er ein wenig und wusste, dass sie eine liebenswürdige Fee war. Generell zog der blonde Feen vor Dämonen.
Er fragte sich ob die Fee wirklich wusste wer er war, wollte vor dem Schatten allerdings nichts dergleichen sagen. Als dieser dann weg war, fragte er die braunhaarige Fee dann aber doch. "Du weißt also wer ich bin?"
Er schaute sie unsicher an, und versuchte in ihrem Blick zu lesen was sie dachte und ob sie die Wahrheit sprach.


_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 20 Sep 2012, 20:13

Auch als Kikki ankam ließ Tama Miguel nicht aus ihren Augen. Als dieser dann zusammen mit ihr in Richtung Eiki ging folgte sie den beiden. Tama bemerkte sofort das es Eiki nicht zu 100% passte, dass Miguel mit gekommen war. "Die Essenseinladung galt mir. Nicht dir! Hast du wohl falsch verstanden. Am Ende des Raumes findest du was zu Essen. Hol dir was davon und dann geh besser, du sorgst hier für ziemliche Unruhe" wante sich Tama an Miguel und wollte sich damit für seinen Blick revangieern. Sie ging zu Kikki, umarmte sie kurz mit einem "Hi" und saß sich dann wieder neben Eiki.

Nachdem der Schatten verschwunden war drehte sich Yuna zu Raion um und lächelte ihn an. "Ja, wie könnte ich deine warme Aura vergessen. Ich habe ja schließlich oft hin und wieder während Tamas Kampfunterrichtes neben dir geschlafen. Oder erinnerst du dich nicht mehr daran?" nach dem Yuna ihre Worte aus gesprochen hatte flog sie noch näher an Raion heran und strich die Haarsträhne, die er sich am Morgen noch ins Gesicht gestrichen hatte, aus seinem Gesicht. "Ich weiß nicht warum du ein so schönes Markenzeichen verstecken solltest. Glaubst du mir jetzt, dass ich weiß wer du bist?"


(ok mache ich es auch mal mit den farben Tama und Yuna ;) )
Nach oben Nach unten
Kikki
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 20 Sep 2012, 21:06

Kikki rannte zu Eiki und setzte sich direkt neben ihr, auch der Junge mit den Flügeln und Tama kamen mit.
Sie Fragte Hanako ob sie was Essen möchte aber diese wollte nicht. Stattdessen legte sie sich auf Kikkis Kopf. "Gute Nacht..", Murmelte sie.
"Hanako! Ich sagte doch schon du kanst nicht mitten am Tag schlafen!" Auf diese Antwort hin wurde die Fee ein wenig sauer und meinte: " Ich bin aber müde und ich schlafe wann ich will und ich schlafe jetzt und hier!"
Damit hatte Kikki nun nicht gerechnet, sie schaute sie ein wenig irritiert an und schwieg leicht eingeschnappt. "Nagut, aber wenn es klingelt wachst du wieder auf!", antwortete sie noch, da sie ihrer Fee nicht böse sein konnte.
Kikki selbst war hellwach und wollte sich nun nach den Flügeln erkundigen, doch Tama meckerte den Geflügelten nur an und Kikki wusste nicht so recht wie sie den Streit schlichten sollte.
Eikis irritierten blick, darüber dass sie Miguel eingeladen hatte, ignorierte sie.
"Stimmt nicht Tama, ich meinte den Jungen, er sagte doch er hat hunger, außerdem wollte ich ihn fragen woher er die coolen Flügel hat"
Sie schaute den Geflügelten, dessen Namen sie noch garnicht kannte, interessiert an:
"Ich bin übrigens Kikki und... Hi Tama..." Sie schaute Tama an welche sie gerade umarmte, "Wieso bist du eigentlich so gemein, Eiki hat doch genug essen gemacht"
Sie Verstand den ganzen Ärger nicht und wollte den Konflikt gern schlichten.

Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Schule   Do 20 Sep 2012, 21:25

Miguel Lies sich nicht weiter von den Irritierten blicken stören und sezte sich zu ihrem Tisch auf Kikkis sätze antwortete er dan Tut mir Leid dass mit den flügeln ist ein geheimniss Miguel schien viel freundlicher mit Kikki zu reden als mit allen anderen Ach übrigens ich bin Miguel schön deine bekantschafft zu machen Kikki nachdem er sich Kikki vorgestellt hatte schwank sein blick zu Eiki rüber Ist es auch wirklich ok für dich das ich mit esse? keine angst ich bin daran gewöhnt dass ich ausgeschlossen werde sowas wie Trauer verspürre ich schon seit langem nicht mehr diese übernimmt Black...jedoch fühle ich mich immernoch von manchen leuten genervt Miguels blicke schienen an Tama gerichtet zu sein. *seufz* manche leute sollte man wirklich in käfige sprerren wen sie auf jeden den sie sehn ein schwert richten Miguel schien Tama wieder verspotten zu wollen und sein noch intacktes Auge richtete sich auf Tama trägst du dieses stumpfe ding eigentlich immer mit dir rum? oder willst du damit "gefärlich" rüberkommen?
Miguel schien sich ein spass draus zu machen Tama zu verspotten jedoch kannte er wie immer keine grenze
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schule   

Nach oben Nach unten
 
Schule
Nach oben 
Seite 1 von 9Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Henry Neff - Schule der Magier: Das magische Portal #1
» Modellbahn und Schule

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: 
 :: NnS-RPG :: Achiv (Altes RPG 2012-2016)
-
Gehe zu: