StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Highschool

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Nail
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Di 20 Dez 2011, 20:48



Chris betrat als einer der letzten Schüler den bereits fast vollen Klassenraum. Er schaute sich kurz um und ging dann zu dem Platz hinter dem Mädchen mit den kurzen, blonden Haaren (Eiki). Ohne zu zögern stellte er seine Tascha auf den Tisch, hollte einen Block und seine Federtasche heraus und setzte sich hin. Er hatte leider keine Platz mehr in der Technikklasse bekommen als wurde er in seinen zweit Wunsch, Musik und Kunst, gesteckt, wobei ihm Technik wesentlich lieber gewesen wäre. Als die Lehrerin anfing zu reden schrieb er einige für ihn wichtigen Sachen mit, meldete sich jedoch nicht bei der Frage ob jemand sich freiwillig vorstellen würde. Seine Blicke schweiften kurz durch die Klasse. "Alles fremde Gesichter. Wie die Klasse wohl seien wird," dachte er und wante sich wieder seinem Block zu um weitere Notizen zu machen. Er erstellte einen Sitztplan um sich die Namen der Klassenkamaraden einzuprägen und schrieb kurze Deteils zu ihnen dazu.
Nach oben Nach unten
Anubis
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Di 20 Dez 2011, 21:27

Gerade als der Junge Eikis Mappe nehmen wollte kam auch schon die Lehrerin herein. Er machte platz und nahm seinen stuhl zu seinem Tisch zurück. Dort pflanze er sich nun auf den Stuhl und holte ebenso einen Block heraus. Er nahm sich vor alle Namen schnell zu lernen und versuchte die Eigenheiten der Leute mitzuschreiben. Aus den Augenwinkeln sah er, dass ein Junge das selbe tat und hatte hoffnung das er sich in dieser Klasse wohlfühlen würde.
Als sich Tama wieder setzte und sich niemand traute weiter zu machen, hob er die Hand und fing genauso an zu reden, ohne auf die Lehrerin zu warten: "Sugata Toki. 17 Jahre. Ich lebe allein in einem Haus nahe am Wald. Ich spiele gerne Gitarre und singe gerne." Nach diesen Worten lehnte er sich wieder zurück und seufzte innerlich erleichtert auf. Er hasste es vor vielen Leuten zu sprechen, dann brachte er nur Stichpunktartige Sätze heraus.
Nach oben Nach unten
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Mi 21 Dez 2011, 16:02



Sensei Tomoko schaute leicht überrascht als Tama begann sich vorzustellen. Sie ließ Sugata ausreden und wante sich dann an beide: "Vielen Dank dass ihr zwei euch vorgestellt habt," sie blickte kurz zu ihren anderen Schüler und dann wieder zu Tama: "Ist das nur Zufall, dass du in meiner Klasse bist oder hast du dich hier mit Absicht eingeschrieben?" Tama antwortete darauf hin nur kurz:" Das ist ein Zufall." Sensei Tomoko lachte leich und wante sich nun wieder der ganzen Klasse zu:" Wundert euch bitte nicht, wenn Tama und ich uns sehr vertraut unterhalten. Tama ist meine Nachbarin und ich kenne sie nun schon einige Jahre." sie überlegte kurz "Es wäre eigendlich nur fair wenn ich euch aus diesem Grund selbst überlasse wie ihr mich ansprecht, da Tama mich sicherlich mit du ansprechen wird. Was haltet ihr davon wenn wir uns gegenseitig duzen ,obwohl ich theoretisch die über 18 jährigen siezen müsste?"
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Di 03 Jan 2012, 10:13

Eiki nahm ihre Schreibsachen raus und schrieb sich die Namen mit. Tama und Sugata kannte sie ja schon. Aufmerksam hörte sie zu, was sie erzählten.
Sie zeichnete etwas auf dem Zettel herum und hoffte dass sie sich nicht so schnell vorstellen musste.
Sie fand die Lehrerin nett und ihre lockere einstellung ganz cool. Außerdem gefiel es ihr auch gut, selbst nicht gesiezt zu werden, das gab ihr immer das Gefühl dass sie alt sei...
Es stellten sich mehrere Schüler vor und der Reihenfolge nach wäre Eiki nun Dran.
Unsicher atmete sie tief durch und stellte sich dann vor: "Ich bin Eiki Risuko ich zeichne und male unwahrscheinlich gern...", Sie blickte unsicher herum da fast alle Blicke auf sie gerichtet waren. "...und ich wohne mit meiner Familie in einer wohnung in der Stadt."
Erleichtert ließ sie sich fallen und krizelte weiter auf dem zettel herum.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Di 03 Jan 2012, 14:59

Tama hörte aufmerksam zu als Sugata sich vorstellte. Auf Akemis Bemerkung hin, dass Tama sie eher mit du absprechen würde antwortete sie: "Ich könnte auch das Sie versuchen..." sie überlegte kurz, "...könnte aber schwirig werden und vorallem ungewohnt sein. Da du und auch nicht siezt, würde ich sagen, dass die Klasse auch bei dir beim du bleibt und mit den anderen Lehrern müssen wir dass den mit den klären." Akemi nickte und lächelte freundlich zur Klasse: "Ok, dann dürft ihr mich Akemi nennen." Darauf hin stelten sich weitere Schüler vor und auch Eiki. Tama hörte bei allen zu und schaute auf Höflichkeit zu ihnen. Nachdem Eiki sich zuende vorgestellt hatte lächelte Tama sie an. Sie nahm einen Zettel und schrieb: "Du redest nicht gerne vor vielen Leuten oder? Mach dir keine Sorgen, sollte jemand was gemeines sagen oder tuscheln wenn du redest, dann schreite ich ein. Wenn es denn ok für dich ist." sie faltete den Zettel und legte ihn unauffällig auf Eikis Tisch.
Nach oben Nach unten
Nail
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Di 03 Jan 2012, 15:08



Nachdem sich die anderen nun alle vorgestellt hatten stand Chris auf. "Mein Name ist Chris. ich bin 17 Jahre alt. Eigendlich wollte ich in die Technik Klasse, da diese aber voll ist bin ich nun hier. Freut mich euch kennen zu lernen," sagte er und setzte sich wieder. Er möchte es nicht sonderlich vor vielen Leuten zu reden, aber wenn es von ihm verlangt wurde machte er es und versuchte dabei sich nicht anmerken zulassen, dass es ihm unangenem war. Dass er seine Lehrerin mit du ansprechen darf war für ihn völlig neu.
Nach oben Nach unten
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Sa 25 Feb 2012, 21:24




Akemi hörte jedem Schüler aufmerksam zu, erstellte neben bei einen Sitzplan der klasse und notierte ein paar Details der einzelnen Schüler um deren Namen schneller lernen zu können. Nach dem sich der letzte Schüler vorgestellt hatte lächelte sie auf: "Vielen Dank, dass ihr euch alle vorgestellt habt. Meine erste Aufgabe für euch ist folgendes", sie drehte sich zur Tarfel um, nahm ein Stück Kreide in die Hand und schrieb die Aufgabe an die Tarfel, "erstellt eine Zeichnung oder eine Melodie mit der ihr euren Charakter am ehsten beschreiben würdet. Papier und Stifte findet ihr hinten im Schrank. Für die die lieber eine Melodie entwichekl möchten werde ich den Nebenraum mit den Instrumenten auf schließen. Wir haben Gitarren, Violienen und viele andere Instromente. Für die die zeichnen wollen bitte ich ein Platt mit der größe A3 zu nehmen, wie ihr es umsetzt ist euch selbst überlassen." Akemi ging zu der Tür neben dem Fenster, schloß sie auf und holte sich eine Violine heraus. Sie blickte kurz in die Runde und sagte dann:" Euch steht alles zur verfügung, solltet ihr noch was anderes brauchen sagt bitte bescheid. Wenn keine fragen da sind dürft ihr beginnen." Sie legte die Violine auf das Pult setzte sich, nahm ein gefaltetes Stück Papier aus der Tasche und legte dieses auch auf den Tisch.
Nach oben Nach unten
Anubis
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Mi 12 Sep 2012, 12:26

Sugata beobachtete seine Klassenkameraden, schrieb alles notwendige und wissenswerte mit und hatte nun schon über 3 Blätter vollgekritzelt. Geschrieben konnte man bei seiner Sauklaue nicht sagen, denn außer ihm selbst konnte es kaum jemand lesen. Es hatte ihn bis jetzt nicht gestört und hoffte, dass er sich nicht bemühen musste schöner zu schreiben. Er hatte es einmal versucht... und dabei so weiblich geschrieben das er von seinem Gegenüber schief angesehen wurde. Er war knallrot geworden und zur Toilette geflüchtet.
Er war froh, das "Du" angeboten zu bekommen, da er es hasste gesiezt zu werden. Immerhin war er noch nicht einmal volljährig, warum also auch? Er sprach andere, vor allem so Jung aussehende Leute wie Akemi auch ungern mit "Sie" an.
Die Aufforderung der Lehrerin gefiel ihm. Er stand auf und ging zielstrebig auf die Instrumente zu. Dort schnappte er sich eine Gitarre, die seiner am ähnlichsten war und machte sich wieder auf den Rückweg. Die meisten Klassenkameraden hielten Abstand, jedoch versuchte er Tama und Eiki ein wenig zu zu lächeln. Das artete jedoch eher in eine Grimasse aus und er lies es sein.
An seinem neuen Platz, sein Revier, angekommen testete er die Gitarre vorsichtig aus, aber sie war verstimmt und er stimmte es wieder. Er sah kurz auf und beobachtete die anderen, die in ihre eigenen Kreationen vertieft waren.
Er atmete einmal tief ein und schloss die Augen. Ein Lied das ihn selbst beschrieb? Das hatte er schon einmal geschrieben. Er erinnerte sich an alle Lieder die er je selbst komponiert hatte, aber noch nie hatte ein Menschliches Ohr diese Melodien zu hören bekommen. Deshalb raste sein Herz, er hatte es kaum mehr unter Kontrolle, aber er zwang sich ruhig zu bleiben und begann leise zu spielen.
Konzentriert spielte er weiter, vergaß allmählich das er in einem Klassenzimmer war und spielte ein wenig lauter. Es war eine ruhige, friedliche und wohlwollende Melodie, ganz anders als sein äußeres Erscheinungsbild, vielleicht hatte er auch deshalb solches Herzklopfen. Wie würden die anderen reagieren?
Er blieb bei seiner Melodie, jedoch hatte er sogar einen Liedtext dazu geschrieben und wenn er noch weiter in seine "Musikalische Welt" abdriften würde, könnte es sein das er auch zu singen begann... ganz ungewollt.
Nach oben Nach unten
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Mi 12 Sep 2012, 17:28

Tama musste bei der Aufgabenstellumg leicht schmunzeln. Akemi hatte ihr schon häufiger erzählt, dass Akemi diese Aufgabe gerne neuen Schülern stellte und nun sollte sie selbst die Aufgabe erledigen. Zielstrebig ging sie in den hinteren Teil der Klasse an die Schränke, holte eine Stiftebox und Papier heraus um anschließend wieder zu ihren Platz zugehen und sich an die Arbeit machte. Sie störte es nicht als Sugata nach kurzer Zeit lauter anfing zu spielen. Im Gegenteil, sie empfand seine Melodie als sehr beruhigend und friedlich. Zur Sugatas Musik lauschend zeichnete sie ihr geteiltes Bild, auf der einen Seite eine Party auf der anderen eine Waldlichtung und Rehe, weiter.
Nach oben Nach unten
Nail
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Fr 14 Sep 2012, 21:57

Chris fand die Aufgabe gut und folgte daher Sugata in den Instromenteraum. Als dieser sich jedoch die Gitarre nahm, die er nehmen wollte war er leicht angefressen nahm dann jedoch eine andere schon gestimmte Gitarre. Sugata hatte bereitz zuspielen begonnen als Chris sich hin setzte. Im gegen Teil zu dessens Melodie stimmte er eine eher unruhige Melodie an mit welcher er den Unterschied zwischen seinem Auftreten anderen gegen über und seinen innersten Gefühlen ausdrücken wollte.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Sa 15 Sep 2012, 12:30

Eiki seufzte innerlich, als Akemi die Aufgabe verkündete.
Sie mochte solche Aufgaben nicht gern, da sie generell ein Problem damit hatte vor anderen etwas zu sagen oder zu tun. Auf einer Aufgabe wie diese, folgte soetwas schließlich. Sie musste nachdem sie das Bild gezeichnet hatte, bestimmt erklären wieso sie dies so und so getan hatte und das vor der ganzen Klasse. Wären es Leute, die sie nie wieder sehen würde, wäre es ihr relativ egal und auch bei Menschen die sie kannte, doch bei Leuten die sie nicht kannte, und von nun an fast täglich sehen würde, viel es ihr einfach schwer.
Zudem hatte sie keine Ahnung wie sie sich beschreiben sollte.
Nach einigen hin und her überlegen entschied sie sich ein harmonisches Bild aus verschiedenen, sanften Farben zu zeichnen, welches vom Motiv her eher abstrakt war. Hier und da zeichnete sie noch ein paar Dinge die sie gern mochte und hoffte, dass sie die Aufgabe nun auch richtig gelöst hatte. Ihre Unsicherheit machte sie wahnsinnig, doch sie konnte einfach nichts dagegen tun.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   So 16 Sep 2012, 11:49




Akemi stand auf und ging in der Klasse herum um sich anzuschauen und anzuhören was ihre Schüler angefertigt hatten beziehungsweise noch dabei waren.
Als sie Tamas Bild sah wusste sie genau was diese damit ausdrücken wollte. Sie lauschte kurz zu Sugatas Melodie und ging dann weiter zu Eiki und betrachtete dessen Bild. "Magst du mir erklären was du genau mit dem Bild ausdrücken möchtest?" fragte sie Eiki nachdem sie sich vor dessen Tisch gehockt hatte um ihr in die Augen schauen zu können.
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Mi 20 Feb 2013, 02:09

Akari, die sich selbstbewusst und ohne jedes Zögern vorgestellt hatte, folgte dem Trupp erst gar nicht in den Raum, wo sich die Musikinstrumente befanden. Selbst wenn sie vermutlich mit einem jeden Instrument dort zurecht gekommen wäre - denn ausgefallene Instrumente, auf denen sie nie gespielt hatte, beherbergte diese Schule vermutlich doch nicht. Nein, sie hatte etwas anderes im Sinn.
So schlug sie die Beine übereinander und tat nichts. Gar nichts. So schien es zumindest. Sie lehnte sich in ihrem Stuhl zurück und schloss geduldig die Augen. Lauschte dem, was sie hören konnte. Zunächst war es nur Krach, Schritte, Poltern, verstimmte Instrumente. Doch bald darauf legte sich das und die Schüler begannen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Zwar konnte sie promt einige Querschläger heraushören, die keine Ahnung von dem hatten, was sie da taten, aber das war ihr gleich. Die waren ihr für den Augenblick egal. Wenn es ihr erlaubt war, das zu tun, wonach sie verlangte, würde diese Aufgabe ein Klacks werden. Ihren Partner dafür hatte sie jedenfalls schon gefunden. Schnell hob sie die Hand und sprach los, als die Aufmerksamkeit der Lehrerin auf ihr lag:
"Sensei, ist es auch in Ordnung, wenn ich die Aufgabe mit einem Lied löse? Oder wäre das etwa zu einfach?" Sie hatte - ganz im Gegensatz zu den meisten anderen Schülern - ein Problem damit, eine Lehrkraft zu duzen. Unmöglich. Sie war dazu erzogen worden, respektvoll zu sein. Und wenn man ihr nicht einen guten Grund dafür nannte, es nicht zu sein, würde sie dabei bleiben.
"Ach und Sensei...", sprach sie weiter, ehe die Lehrerin antworten konnte. "Wären Sie einverstanden, wenn ich auf die Melodie eines anderen Schülers singen würde?" Zwar könnte das eine Herausforderung werden, da sie keine Ahnung hatte, wie er mit ihr harmonieren würde - und ob er überhaupt zustimmen würde. Aber diese Herausforderung nahm sie nur zu gern in Kauf. Es würde etwas ganz Neues für sie sein und gerade das machte es so spannend und reizvoll.

Ashley ging es derweil ganz anders. Ratlos grübelte sie über ihrem weißen Blatt Papier. Bisher hatte sie nicht einen Bleistiftstrich gezogen und sie war gerade nicht wirklich in einer Schaffensphase. Sie war ein Gefühlsmensch, der seine ideen schnell zu Papier brachte - wenn Ideen vorhanden waren. Das war gerade allerdings nicht der Fall. Wirklich nicht.
Die Stirn in Falten gelegt starrte sie das Weiß vor sich an und dachte über sich selbst nach. Sie sollte eine Zeichnung anfertigen, die ihren Charakter wiederspiegelte. Wie würde sie sich eigentlich selbst beschreiben? Eigentlich war ihr nicht danach, allzu viel über sich preiszugeben. Also beschloss sie, etwas Nichtssagendes zu zeichnen. Würde schon schief gehen. Es war gerade mal der erste Tag und die Lehrerin würde ihr schon nicht den Kopf abreißen, wenn sie die Aufgabenstellung nicht wirklich erfüllte.
Also begann sie, einen Wald zu zeichnen. Düster, kaum ein Lichtstrahl kann sich seinen Weg durch die dichten Kronen der Bäume bahnen. Hier und da war ein kleines Waldtier schemenhaft zu erkennen, aus dem Unterholz blitzten zwei winzige Augen auf... Dann beschloss sie, die düstere Stimmung ihres Bildes ein wenig aufzuhellen. Niemand hier sollte denken, dass sie ein Emo oder irgendwas dergleichen war. Sie war lediglich Pessimist - und das spiegelte das Bild bislang perfekt wieder. Bis sie begann, eine Lichtung zu zeichnen. Dort flutete die Sonne den Wald geradezu mit Licht und ließ das gesamte Bild um Längen freundlicher wirken. Vertieft arbeitete sie an ihrer Zeichnung - sie war nicht sehr ordentlich, aber trotzdem detailiert - und platzierte schließlich einen kleinen Sprössling in der Mitte des sonnenbeschienenen Flecks. Das widerum spiegelte doch nur wieder, dass in all ihren tristen Gedanken noch ein Funken Licht war. Hoffnung, sozusagen. Doch dass ihre Gefühle unabsichtlich derart in das Bild einflossen, bemerkte sie gar nicht. Sie zeichnete lediglich und kreierte einen Ort, an dem sie Ruhe und Abgeschiedenheit finden könnte. Fern ab von den Menschen, von der Zivilisation, von allem. Fern ab von all diesen Lasten, die sich auf ihren Schultern angestaut hatten. Freiheit, das war es, nach dem sie sich sehnte. Trotzdem wünschte sie sich eine Freiheit ohne Risiko - sie würde ihre Wohlfühlzone unter keinen Umständen verlassen.
Sinnbildlich konnte man das Bild sogar in soweit interpretieren, dass es eben dieses Verhältnis wiederspiegelt. All das, was das Licht berührt, liegt innerhalb ihrer Wohlfühlzone. Innerhalb dessen geht sie keine Gefahr ein, fühlt sich sicher und geborgen. Doch in den Schatten, ins Unbekannte, möglicherweise in eine Gefahr - sozusagen - würde sie sich nicht herauswagen.

_________________

* Hello there!

Nach oben Nach unten
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Highschool   Sa 23 Feb 2013, 14:31

Akemi bemerkte schnell das Eiki völlig ins Zeichnen vertieft war, weshalb sie von ihr abließ. Auf Akaris hin überlegte sie kurz."Mt dem Gesang bin ich einverstanden. Für die Melodie musst du dich schon an den Schüler wenden ob es für ihn oder sie auch ok sei" erklärte sie dann und ging weiter in der Klasse umher um einen ersten Einblick in die Werke ihrer Schüler zu erhalten.



Tama war schneller als gedacht mit ihrer Zeichnung fertig. Eine Zeit lang sah sie aus dem Fenster wo jedoch nichts zu entdecken war, weshalb sie sich ihren Zeichenblock nahm um an ihren Manga weiter zuarbeiten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Highschool   

Nach oben Nach unten
 
Highschool
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: 
 :: Andere RPG´s :: Highschool RPG
-
Gehe zu: