StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 - Geschichte -

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: - Geschichte -   So 19 Mai 2013, 22:57

.:NEWS:.

Bitte lesen! Insbesondere den letzten Punkt. Danke!

18.07.13: Vicious Aim ist wie ihr seht noch im Aufbau!
Solltet ihr Anregungen und Ideen für mich haben, seien es welche für Geschichte oder Rassen, nur her damit.
LeRyu will das RPG so gestalten, dass alle NnSler sich irgendwie dafür interessieren können - deswegen zählt natürlich auch eure Meinung!

19.07.13: Ich nehm mir aktuell die Freiheit, Häkchen zu setzen, sobald ein Punkt (einigermaßen zu meiner Zufriedenheit) abgeschlossen ist.
Ein Kreuz × hingegen steht dafür, dass der markierte Punkt nicht in absehbarer Zeit abgeschlossen wird. (So wie das Inhaltsverzeichnis.)
Und ein Stern heißt, dass der Punkt aktuell (Nein, nicht mitten in der Nacht wenn ich offline angezeigt werde...) in Arbeit ist.
Zumindest mental gesprochen... Denn ich arbeite nicht an 10 Stellen gleichzeitig. <3
Jedenfalls, warum ich euch das sage: Damit ihr einen Überblick habt, was derzeit bearbeitet wird und woran ihr euch aktuell noch beteiligen könnt.
Natürlich ist auch konstruktive Kritik erwünscht, ebenso wie Ergänzungsvorschläge.~

21.07.13: Hm. Aktuell geht der Aufbau von Vicious Aim zwar etwas vorran, aber mit dem Tempo zufrieden bin ich immer noch nicht.
Ich denke, was mir fehlt, sind Meinungen, Kritik und weitere Anregungen. Ohnehin frage ich mich, ob sich irgendwer für dieses RPG interessiert.
Ansonsten werd ich mir wahrscheinlich nicht mehr weiter die Mühe mit dem wirklich aufwendigen Aufbau machen,
wenns am Ende sowieso niemand ließt und spielt.
Daher, bitte mal ein paar Worte zum RPG, das ist nämlich etwas deprimierend seit Tagen emsig daran herumzuwerkeln und keine Rückmeldung zu kriegen...



.:Inhaltsverzeichnis:.


  1. News, Inhaltsverzeichnis

  2. Prolog

  3. Die Völker und Rassen
  4. Die Tiervölker
  5. Die Dämonen ×
  6. Die Engel ×
  7. Die Feen ×
  8. Die Elfen
  9. Die Drachen
  10. Die Mechas ×
  11. Die Meerjungfrauen ×
  12. (Platzhalter)
  13. (Platzhalter)
  14. (Platzhalter)
  15. (Platzhalter)

  16. Katzen
  17. Wölfe
  18. Vögel
  19. Reptilien

  20. Succubus und Incubus ×
  21. Arkane Dämonen ×
  22. Formwandler ×
  23. Dämonen D ×
  24. Dämonen E ×
  25. (Platzhalter)
  26. (Platzhalter)

  27. Heilige Engel ×
  28. Gefallene Engel ×
  29. Engel C ×
  30. Engel D ×
  31. Engel E ×
  32. (Platzhalter)
  33. (Platzhalter)

  34. Feen A ×
  35. Feen B ×
  36. Feen C ×
  37. Feen D ×
  38. Feen E ×
  39. (Platzhalter)
  40. (Platzhalter)

  41. Hochelfen
  42. Waldelfen
  43. Dunkelelfen
  44. Elfen D
  45. Elfen E
  46. (Platzhalter)
  47. (Platzhalter)

  48. Europäische Drachen
  49. Chinesische Drachen
  50. Wyvern
  51. Meeresdrachen ~ Sumpfdrachen
  52. Frostdrachen
  53. Lindwürmer
  54. Walddrachen

  55. Mechas A ×
  56. Mechas B ×
  57. Mechas C ×
  58. Mechas D ×
  59. Mechas E ×
  60. (Platzhalter)
  61. (Platzhalter)

  62. Meerjungfrauen ×
  63. Sirenen ×
  64. Meerjungfrauen C ×
  65. Meerjungfrauen D ×
  66. Meerjungfrauen E ×
  67. (Platzhalter)
  68. (Platzhalter)

  69. - Weitere Rassen - ×
  70. - Weitere Rassen - ×
  71. - Weitere Rassen - ×
  72. - Weitere Rassen - ×
  73. - Weitere Rassen - ×
  74. (Platzhalter)
  75. (Platzhalter)

  76. Chronologie seit Beginn der Zeitrechnung ×
  77. Chronologie Part 2 ×
  78. Chronologie Part 3 ×
  79. (Platzhalter)
  80. (Platzhalter)

  81. Aktuelle Geschehnisse ×
  82. Aktuelle Geschehnisse Part 2 ×


_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am So 21 Jul 2013, 15:24 bearbeitet; insgesamt 29-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 22:27

.:Prolog:.

Schon seit dem Anbeginn der Zeitrechnung, seitdem man sich erinnern kann, stehen die verschiedenen Völker und Clans miteinander auf Kriegsfuß.
Es ist geschichtlich von keinem Fall eines wirklichen Friedens zwischen auch nur zweien von ihnen die Rede.
Sie seien zu unterschiedlich, sagten die Einen. Sie haben Angst vor ihnen, fröstelten die Anderen.
Sie würden den erlogenen Frieden ohnehin zu ihrem Vorteil ausnutzen und ihre Verbündeten irgendwann hintergehen, so die einstimmige Meinung aller.
Ein Friede zwischen ihnen schien unmöglich. So war es schon immer gewesen.

Kriege entbrannten, unzählige. Die meisten im Kampf um Land, viele wegen der Rohstoffe, einige aus reiner Kriegslust. Und ein paar wenige aus Gründen, die niemand kannte.
Unzählige Opfer gab es, aus allen Reihen. Blutvergießen, Verderben, Hass.
Generation um Generation wurde von der tief sitzenden Angst, einen jeden Tag angegriffen oder selbst zum Angriff ausgesandt zu werden, infiziert.
Jeden Augenblick konnte es soweit sein, selbst wenn man schlief. In jeder Sekunde ihres Lebens konnten die Alarmglocken läuten und sie müssten bereit sein. Und würden es auch.
So war es Gang und Gebe, schon immer.

Ein Frieden, an den glaubte schon lange niemand mehr. Und die die es taten, waren in der absoluten Minderheit, kaum erwähnenswert.
Meldeten sie sich zu Wort, wurden sie verhöhnt und ausgelacht. Als Spinner beschimpft. Naiv waren sie, ohne Zweifel. Es konnte nicht gehen.
Sie waren zu verschieden, zu anders. Für sie nicht zu begreifen. Sie wollten den Krieg, der ihnen Familien und Freunde nahm.
Sie waren Schuld. Nur sie.

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Do 18 Jul 2013, 23:09 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 22:48

 .:Die Völker und Rassen:.

Zahlreiche Völker und Rassen bestehen im heutigen Zeitalter.
Mit den Mechas - man sagt, sie kämen aus dem Weltall! - betragt eine völlig neue Art diese Welt.
Man weiß wenig über sie; im Gegensatz zu den Völkern und Rassen, die es hier schon immer gegeben haben soll.

Eine Vielzahl der Rassen lässt sich in bestimmte Völker zusammenfassen, was natürlich nicht heißt, dass sie gleich verbündet sind.
Doch nicht selten konnten sich einige Rassen zusammenschließen, um vom unteren Ende der Rangordnung aufzusteigen.
Doch das liegt weit zurück und die Blutfehden der Neuzeit reichen so weit, dass längst kein Friede mehr in Sicht ist.
Auch nicht unter ähnlichen, vielleicht auch verwandten Rassen.

Manche Rassen reichnen sich durch Stärke oder Wildheit aus, andere durch Intelligenz oder Kultur.
Die Einen verfügen über magische Kräfte, die Anderen haben über die Zeit ihre Schmiede- und Kampfkunst verfeinert.
Sie alle sind von Grund auf verschieden und gerade das macht es so schwer, Kompromisse zu finden.
Zwar sagt ein Sprichwort, "Gegensätze ziehen sich an", doch das scheint in diesem Falle nicht zu stimmen.

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 15:50 bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 22:50

.:Die Tiervölker:.

Zu den Tiervölkern zählen - wie man dem Namen bereits entnehmen kann - Menschen mit Tiereigenschaften; körperlich, wie auch geistig und damit gesellschaftlich.
Diese sind untereinander mit Nichten verbündet; es sieht dort ganz ähnlich wie in der wirklichen Tierwelt aus.

Generell gelten die Tiervölker zu den wildesten und denen, die noch am meisten ihren Instinkten folgen.
So kämpfen sie im Regelfall auch nur mit den ihnen gegebenen Kräften - also ohne gefertigte Waffen.
Magische Fertigkeiten stehen ihnen ebenfalls nicht zur Verfügung.
Geschichtlich ist von unzähligen Kriegen die Rede, allein innerhalb ihrer Reihen.
Ganz zu schweigen von denen, die sie mit den übrigen Völkern geschlagen haben.
Auch deshalb denken viele, dass die Tiere bloß instinktgesteuerte Bestien ohne Gewissen sind.

Meinungen zu den größten vier Reichen gibt es einige, doch diese hier trifft man zumeist an:

  • Katzen
    Sie sind hinterhältige, verschlagene Biester. Kehrt man ihnen einmal den Rücken, stießen sie einem sofort die messerscharfen Klauen in den Rücken.
    Mit denen könne man ohnehin keinen Frieden schließen, die seien sowieso nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht.
    Außerdem seien sie einfach nicht anpassungsfähig. Man wisse doch, dass sie alle ihren eigenen Kopf haben. Die würden sich nie fügen.
    Und wenn es einen Frieden gäbe, dann wären die Schuld, wenn er nur wenige Monde überdauert. Ohne Zweifel.
    Deswegen, denken wir lieber nicht weiter darüber nach. Mir persönlich, wisst Ihr, mir ist mein eigenes Leben zu teuer dafür!


  • Wölfe
    Ihnen sagt man nach, dass sie gnadenlose, berechnende Jäger seien, sie sich in Rudeln gierig auf jeden Gegner stürzen würden,
    der ihnen schwach genug erschiene. Weiter seien die Köter, die nichts zu melden hätten ihren "Herren" derart hörig,
    dass es stets ein Leichtes sei, sie an der Nase herumzuführen. Man behauptet also, dass sie ohne Sinn und Verstand das täten,
    was ihnen aufgetragen wird - ohne mit der Wimper zu zucken.
    Darum fürchtet man sie: Sie sind dumme, mundtote Marionetten, die dem Einzelnen mit nur einem Befehl die Kehle aufreißen würden.
    Die wollen doch sowieso keinen Frieden. Die sind doch nur scharf auf all das saftige Frischfleisch...


  • Vögel
    Spatzenhirne. Wurmfresser. Dickköpfe.
    Man sagt den Vögeln vieles nach, doch was davon die Wahrheit ist, das weiß niemand mehr so wirklich genau.
    Doch wenn man einem Vogel begegne, redete er doch eh nur wirres Zeug. Niemand verstehe, was um Himmels Willen die da redeten.
    Und abweisend seien sie. Hielten sich für etwas Besseres. Völlig überheblich.
    Ach, und Angsthasen seien sie auch! Wenn es ernst würde, würden sie abrupt den Abflug machen. Sofort.
    Richtige Feiglinge. Wer will sich denn mit denen abgeben? Also wir, wir wollen das nicht. Ganz sicher nicht...


  • Reptilien
    Man weiß nichts über sie. Das ist das größte Problem sämtlicher Völker. Sie haben keine Ahnung von ihnen.
    Sie haben Angst vor ihnen, weil sie nur diese stets verengten Augen, emotionslosen Minen und blutbefleckten Klauen sehen.
    Mehr wissen sie nicht über sie. Nur, dass sie selbst untereinander absolut grausam seien. Kein Gemeinschaftsbewusstsein.
    Mit so etwas könne man einfach keinen Frieden schließen. Völlig unmöglich.



_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 16:15 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 22:51

.:Die Dämonenvölker:.

Platzhalter ×

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 15:51 bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 22:51

.:Die Engelsvölker:.

Platzhalter ×

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 15:52 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 22:54

.:Die Feenvölker:.

Platzhalter ×

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 15:53 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 23:11

.:Die Elfenvölker:.

Elfen gelten als hochgewachsene, grazile Menschen mit spitzen Ohren. Sie sind äußerst naturverbunden - zumindest die meisten von ihnen.
Ihnen sind magische Fähigkeiten zueigen, weitergehend sind sie durch ihren schlanken Körperbau stark und wendig zugleich.
Entsprechend bevorzugen sie (wenn überhaupt) den Kampf mit leichten Waffen wie Pfeil und Bogen oder einem leichten Einhänder.
Untereinander pflegen sie zu einem gewissen Teil Waffenstillstand, da sie eigentlich ziemlich friedlich sind.
Doch nehmen sie ihre uralten Rituale und Regeln äußerst ernst und an dieser Stelle sind sie sich mit den übrigen Rassen oft uneinig.

Da sie einen friedlichen Umgang mit den übrigen Völkern bevorzugen würden ist nur von wenigen Kriegen die Rede, die von ihnen ausgingen.
Gerade das allerdings scheint für die kriegerischen Rassen ein Grund zu sein, sie als geeignete Zielscheibe zu betrachten.
Sie werden relativ oft zu Opfern von Angriffen, gegen die sie sich zwar wehren, aber nur selten zum Gegenschlag ausgezogen sind.

Aufgrund von Meinungsverschiedenheiten hatte sich auch das vereinte Reich der Elfen einmal aufgespalten.
So unterscheidet man dort nun zwischen vier großen Reichen. Und auch zu ihnen gibt es reichlich unterschiedliche Meinungen:

  • Hochelfen
    Sie seien die zivilisiertesten ihrer Art. Aber stimmt das denn wirklich oder ist das nur ihre selbstüberschätzende Meinung?
    Und außerdem, ist das nicht sowieso etwas weit hergeholt, Elemente als Gottheiten festzumachen?
    Ich meine ja nur, aber an einen Gott des Wassers zu beten, damit es wieder regnet, klingt für mich ziemlich absurd.
    Es regnet eben nur dann, wenn es regnet. So ist der Lauf der Dinge, dafür sind garantiert nicht irgendwelche Hirngespinste verantwortlich.
    Übrigens... Ich weiß ja nicht wie es mit dir aussiehst, aber glaubst du,
    dass die Elfen sich wirklich nur von Obst, Gemüse und Pflanzen ernähren? Außer diese Blutelfen, die sind eh ziemlich schräg.
    Aber diese Hochelfen (und ich glaube auch die Waldelfen...) leben im absoluten Einklang mit der Natur und der Tierwelt - zumindest behaupten sie das ja.
    Jedenfalls, wir trauen diesen listigen Elfen nicht. Man sagt ihnen ja ohnehin nach, dass alles was aus ihren Mündern käme, nur eine einzige Lüge sei.


  • Waldelfen
    Die Waldelfen? Ach, behauptet man nicht immer, das seien die Hinterwäldler unter den Elfen? Haha, nettes Wortspiel...
    Ihr einziger Gott sei ein gigantischer, uralter Baum - ulkig, nicht wahr?
    Der Waldgeist wohne ihm inne, das hat man mir mal so erzählt. Jemand, der behauptet, schon einmal mit so einem Waldelfen gesprochen zu haben.
    ... Aber... ich bin auch nicht sicher ob er mich nicht belogen hat.
    Jedenfalls, die Waldelfen hätten wohl einige komischen Riten, insbesondere diese Opfergaben für ihren Baum.
    ... Dabei kann so ein Baum doch gar nichts essen... Aber egal.
    Man behauptet jedenfalls, sie würden ihrem Gott regelmäßig Opfergaben in Form von Nahrung darbieten.
    Menschenopfer soll es auch schon gegeben haben... hab ich gehört.
    Im Endeffekt haben die Waldelfen jedenfalls eine genauso gespaltene Zunge wie die Hochelfen auch. Da bin ich mir ganz sicher.
    Sie verdrehen die Worte genau so, damit aus einer offensichtlichen Lüge urplötzlich die Wahrheit wird.
    Richtige Redenskünstler, diese Elfen. Nicht, dass ich das gut finden würde...


  • Blutelfen
    Lasst mich bloß mit denen in Frieden. Was man sich über sie erzählt... Ich frage mich schon lange, warum man sie überhaupt zu den Elfen zählt.
    Nur weil sie so aussehen wie sie? Dabei sind sie grundverschieden!
    Manchmal bringt man sie mit den Dämonen in Verbindung. Sie könnten möglicherweise sogar dieselben Wurzeln haben. Aber bewiesen ist das nicht...
    Sie haben absurde, dubiose Riten - und ich versteh die anderen Elfen gut, warum sie sich mit denen nicht anfreunden können.
    In unseren Kreisen nennt man sowas "Satanismus", soll zumindest vergleichbar sein.
    Sie opfern ihren Göttern ständig irgendwas, von Tieren, über Blut, bishin zu ihren eigenen toten Brüdern.
    Allein der Gedanke daran jagt mir einen ziemlichen Schauer über den Rücken. Das ist echt ziemlich grausam!
    Generell sagt man aber, dass die Blutelfen von ihrer Art her ganz anders als die übrigen Elfen gestrickt sind.
    Nicht nur ihrer Weltanschauung wegen, sondern wegen ihres ganzen Wesens.
    Sie jagen wie diese Tierbestien - angeblich noch gnadenloser! Auch würden sie menschliche Beute vertilgen oder gleich opfern.
    Also ich würde keinem Blutelf begegnen wollen, in meinem ganzen Leben nicht. Ziemlich angsteinflößend.


  • Dunkelelfen
    Ich bin mir sicher, dass man die Dunkelelfen nicht mit Blutelfen vergleichen kann - auch wenn das häufig der Fall ist!
    Wahrscheinlich sind sie eher mit den anderen Elfen vergleichbar. Wesentlich friedlicher und zivilisierter.
    Zwar hätten sie ihren Glauben an die Naturgötter und -geister längst verloren, aber vielleicht ist das gar nicht so schlecht.
    In meinem Volk glaubt man ja auch nicht an Gottwesen, auch wenn ich so einen Glauben gar nicht verurteile. Soll jeder denken, was er will.
    Der Punkt in dem sie sich wahrscheinlich von den übrigen Elfen absetzen ist der Konsum von Fleisch.
    Waldelfen und Hochelfen lehnen den ja absolut ab, auch wenn ich mir sowas beileibe nicht vorstellen könnte.
    Fleisch ist viel zu lecker, um von seinem Verzehr abzusehen... aber ich schweife ab.
    Der Natur jedenfalls sind sie treu geblieben, sie beuten sie nicht so gnadenlos aus, wie andere Völker es tun.
    Das Alles will ich jedenfalls glauben, denn irgendwann werde ich bestimmt noch Bekanntschaft mit anderen Völkern machen.
    Da will ich nicht voreingenommen sein, wisst Ihr?
    Auch wenn man ihnen eine wesentlich kriegerischere Ader als den Wald- und Hochelfen nachsagt, was mich doch ein wenig frösteln lässt...



_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 15:45 bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 23:11

.:Die Drachenvölker:.

Platzhalter

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 15:54 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 23:11

.:Die Mechavölker:.

Platzhalter - Name provisorisch ×

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 15:56 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 23:13

.:Die Meeresvölker:.

Platzhalter - "Meerjungfrauenvölker" klang dämlich, deswegen Meeresvölker ×

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 15:58 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Do 18 Jul 2013, 23:13

Platzhalter

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:55

Platzhalter

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:55

Platzhalter

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:55

Platzhalter

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:55



.:Die Katzen:.

Das Reich:.
Ihr Reich besteht ausschließlich aus Festland mit einigen Flüssen, Wäldern und einer Gebirgskette, die bishin zum Reich der Wölfe führt.

Sozialverhalten:.
Unterschiedlich, doch meistens sind die Katzen Einzelgänger oder tun sich nur mit ausgewählten Genossen zusammen.

Regierung:.
Im Reich der Katzen gibt es meist einen Herrscher - den König -, der die Gewalt über das gesamte Reich hat.
In den meisten Fällen ist dies ein Löwe, oft steht noch eine andere Katze - vorzugsweise ebenfalls eine Löwin - an seiner Seite.
Selbst wenn sie selten über Entscheidungsgewalt verfügt. Neben dem König gibt es in den einzelnen Kolonien noch weitere Herrscher,
die jeweils nur über ihren Teil des Landes bestimmen. Dennoch unterstehen auch die allesamt dem König.
Das Königsamt wird in der Regel von Generation zu Generation weitergegeben und bleibt somit in der Familie. Kämpfe um dieses Amt sind äußerst unüblich.

Typische Charakterzüge:.
Facettenreich • unbändig • heißblütig • anarchisch • ungestüm • selbstüberschätzend • arrogant • selbstgefällig • antiautoritär • freischaffend • waghalsig • mutig • draufgängerisch

Stärken:.
Die Katzen verfügen über äußerst scharfe Sinne.
Sie haben ein ausgeprägtes Hör- und Sehvermögen, zudem sind sie aufgrund ihres grazilen Körperbaus äußerst flink und wendig.
Die Großkatzen verfügen außerdem über eine immense physische Stärke, wodurch sie nicht zu unterschätzen sind.

Schwächen:.
Da sie meist reine Einzelgänger sind, fällt es den Katzen oft schwer, sich anzupassen und sich unterzuordnen.
Sie sind eigensinnig und wild ohnesgleichen, reine Individualisten und oft völlig von sich selbst überzeugt.
Allein deshalb fiel es diesem Reich schon oft schwer, sich gegen geschlossene Angriffe zur Wehr zu setzen.

Arten:.
Allgemein bleiben die Katzen in zwei Unterarten einzuteilen:
Großkatzen; solche wie Löwen, Tiger, Leoparden und Jaguare - oder aber Kleinkatzen wie Wildkatzen, Geparde, Luchse, Karakals und Pumas.

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 21 Sep 2013, 23:34 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:56

.:Die Wölfe:.

Das Reich:.
An das Reich der Katzen anschließend ist das Reich der Wölfe von dichten Wäldern überzogen.
Zudem gibt es dort zahlreiche Gebirge, mitunter die Gebirgskette die sie vom Katzenreich trennt.

Sozialverhalten:.
Wölfe sind ganz klar Rudeltiere und verfügen über ein äußerst ausgeprägtes Gemeinschaftsbewusstsein.
Nur selten kommt der sprichwörtliche "einsame Wolf" vor.

Regierung:.
Innerhalb des Reiches der Wölfe gibt es zahlreiche Rudel, die allesamt einen einzigen Rudelführer haben. Oft bestehen eben diese Rudel aus Familien,
nur selten gehören auch nicht-Blutsverwandte dazu. Somit ist bei den Wölfen eher von Clans, als von Machthabern die Rede, wobei das älteste Paar der Familie das Sagen hat.
Entsprechend ergeben sich im Kampf um Macht lediglich Revierkämpfe unter den Clans, bei denen sich die Beteiligten nicht selten
blutige Wunden zuziehen oder ihr Leben lassen, wenn keiner gewillt ist, aufzugeben.
Der Verlierer und dessen Rudel jedenfalls wird vertrieben und das muss sich anschließend ein neues Heim suchen -
notfalls außerhalb der eigentlichen Reichsgrenzen, doch niemals zu weit entfernt.

Typische Charakterzüge:.
Loyal • ehrlich • gesellig • furchtlos • geduldig • rastlos • kühl • kaltblütig • roh • schroff • brüsk • grob • nüchtern • umsichtig • grimmig

Stärken:.

Ihre Loyalität ihren jeweiligen Rudelführern gegenüber ist eine ihrer Stärken. Sie folgen ihm bedingungslos.
Weiter sind sie äußerst zäh und widerstandsfähig, was sie in einem noch so schlechten Zustand zu einem ernsten Gegner macht.
Zuletzt sind sie natürlich für oranisierte und durchdachte Angriffsstrategien bekannt, wodurch ein Gegner immerzu einen Angriff aus dem Hinterhalt fürchten sollte.

Schwächen:.
Getrennt von ihrem Rudel ist der Wolf oft ziemlich verunsichert.
Sie sind im Grunde darauf spezialisiert, gemeinsam zu agieren, so fällt es dem Einzelnen oft schwer, im Ernstfall richtig zu handeln, wenn er auf sich gestellt ist.

Arten:.
Grob zu unterscheiden sind die Wölfe in drei Unterarten:
Die Wölfe selbst, als Repräsentanten ihrer Rasse, so wie Grauwölfe, Timberwölfe oder Tundrawölfe; die Hunde, z.B. Kojoten, Wildhunde und Marderhunde;
und zuletzt die Füchse, z.B. Rotfüchse, Polarfüchse oder Fenneks.

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:56

.:Die Vögel:.

Das Reich:.
Das Reich der Vögel ist durchzogen von zahlreichen breiten Flüssen, einigen kleinen und größeren Gebirgen und dichten grünen Mischwäldern.

Sozialverhalten:.
Unterschiedlich, manche Unterarten präferieren sozusagen "Schwärme", andere ziehen es vor, sich in kleinen oder gar keinen Gruppen aufzuhalten.

Regierung:.
Entgegen der Wölfe und Katzen nehmen die Vögel das mit ihrer Regierung ziemlich locker. Die Solidarität wird bei ihnen derart groß geschrieben,
dass sie sich untereinander ohnehin helfen, ohne einen Befehl oder dergleichen.
So übernimmt der das Kommando, der sich dazu berufen fühlt, auch wenn die "Untergebenen" da auch noch ein Wörtchen mitzureden haben.
Doch nur selten weigert sich jemand, sich zu fügen. Was vielleicht auch daran liegt, dass die Vögel einfach die Veranlagung dazu haben, aus der Reihe zu tanzen...

Typische Charakterzüge:.
Freiheitsliebend • widerspenstig • stur • beharrlich • unnachgiebig • ausdauernd • hartnäckig • pedantisch • zielstrebig • gelassen • sorglos • anmutig

Stärken:.
Obwohl viele Unterarten der Vögel physisch nicht allzu gut dastehen, sind sie ziemlich smart und wissen sich mit ihrer Schläue zu helfen,
indem sie Gegner mühelos austricksen und dann niederstrecken. Die meisten von ihnen sind eher die Strategen und überlassen es den Starken, das Kämpfen zu übernehmen.

Schwächen:.
Wenn es für die physisch schwachen Vögel zum Kampf kommt, sind sie oft hoffnungslos verloren.
Eigentlich sind sie dermaßen unerfahren im Kampf, dass selbst ein Kind ihnen den Garaus machen könnte.
Auch wenn sie sich einer unmöglich zu gewinnenden Schlacht gegenübersehen ziehen sie oft den Kürzeren - oder treten noch vor Kampfbeginn lieber die Flucht an.

Arten:.
Vögel in wenige Untergruppen einzuordnen ist nahezu unmöglich - unter ihnen gibt es zahlreiche, komplett unterschiedliche Arten.
Um trotzdem einige aufzuzählen: Adler, Falken, Reiher, Raben, Pfauen, Möwen, Eulen, Schwalben, Stare, Papageien, Eisvögel

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:56

.:Die Reptilien:.

Das Reich:.
Das Reich der Reptilien besteht hauptsächlich aus dichten Wäldern, Sumpfgebieten und Seen. Zwar leben auch sie hauptsächlich in den
trockenen Teilen ihren Landes, doch trotzdem variiert das. Manche von den Reptilien bevorzugen es eben doch, sich allein in einen ungemütlicheren Teil zurückzuziehen.

Sozialverhalten:.
Niemand kann sich recht erklären, wie ihr Reich zusammenhält. Reptilien gelten allgemein als strikte Einzelgänger, die selbst mit ihresgleichen
nur so wenig wie möglich zu tun haben wollen. Nur selten schließen sie sich zu Zweiergruppen zusammen, doch hält so eine "Reptilfreundschaft" nur selten lange.

Regierung:.
Unter den Reptilien ist von keiner Art der Regierung zu sprechen. Lediglich im Kriegsfall ziehen sie gemeinsam los -
nur damit sie nicht sofort von einer Meute Gegner zerrissen werden.
Aber im Endeffekt kümmert sich ein Reptil nicht um das andere. So folgen sämtliche Reptilien ihrem eigenen Weg, so ist es ihnen am liebsten.
Und so war es schon immer gewesen.

Typische Charakterzüge:.
Berechnend • rücksichtslos • ichbezogen • eigennützig • selbstsüchtig • hinterhältig • boswillig • intrigant • unaufgeschlossen • bissig • einseitig • engstirnig • eindimensional

Stärken:.
Viele Vertreter der Reptilien verfügen über starke Gifte, die ihre Gegner schnell lähmen oder gänzlich töten können.
Weiter sehen sie es als ihren eigenen Vorteil an, keinen unnötigen "Ballast" in Form von Kameraden zu haben, somit jagen und kämpfen sie strikt allein.
Auch sonst erledigen sie sämtliche Arbeiten im Alleingang. Außerdem sind die Reptilien Meister der Tarnung - sie verschmelzen mithilfe von Körperbemalung
oder natürlicher Färbung mühelos mit ihrer Umgebung.

Schwächen:.
Insbesondere bei kaltem Wetter sind Reptilien äußerst träge; es ist, als würde ihnen die Kälte sämtliche Kraft entziehen.
Zudem ist ihr steter Alleingang Segen und Fluch zugleich: Stehen sie nämlich vielen Gegnern auf einmal gegenüber,
können sie einen noch so erbitterten Kampf nicht gewinnen, wenn er dem Reptil gegenüber im Vorteil ist.
Niemand würde einem Artgenossen helfen, der im Kampf unterliegt.

Arten:.
Auch bei den Reptilien gibt es zahlreiche Arten, die sich nur schwer kategoriesieren lassen.
Um erneut Beispiele aufzuzählen: Schlangen, Leguane, Skinke, Schildkröten, Krokodile, Echsen, Geckos, Warane, Chamäleons

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:58

Dämonen A

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:58

Dämonen B

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:58

Dämonen C

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 19:58

Dämonen D

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 20:01

Dämonen E

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:28 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 20:01

Platzhalter

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 20:02

Platzhalter

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 20:03

Engel A

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 20:03

Engel B

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 20:04

Engel C

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ryuya
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: - Geschichte -   Fr 19 Jul 2013, 20:04

Engel D

_________________

* Hello there!



Zuletzt von Ryuya am Sa 20 Jul 2013, 12:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: - Geschichte -   

Nach oben Nach unten
 
- Geschichte -
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ein-Satz-Geschichte
» Eine kleine Geschichte rund um's Kochen
» [Tipp] Gliederung einer Geschichte
» Buchtipp - BUGSIER - Geschichte der Schlepp- Schiffahrt Band 2
» Buchtipp - URAG - Geschichte der Schlepp- Schiffahrt Band 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: 
 :: Andere RPG´s :: Vicious Aim (Fantasy High-RPG)
-
Gehe zu: