StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Konohagakure

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   So 07 Okt 2012, 21:01

Zeey:
Zeey war nun sogut wie fertig mit dem Reis-Schnee Puuh Yukiii~ Mach du doch den rest ja? ich kann nicht mehr ich bin zu hungrig Zeey Lag sich in seine Ecke des Raumes die noch in Eis erstart war und schloss seine Augen immer das Gleiche mit dir -.- aber gut aussnahms weise mach ich den rest...um erhlich zu sein bin ich auch etwas hungrig Yuki wante sich zu Cheaty mit einem fragenden Blick als ob sie sich nach dem Essen erkunden wolle.

Miguel:
Als Kurai viele Feuer bälle vom himmel fliegen liess verschwand er, Nobody konnte ihn auch nicht mehr spüren, Kog Maw schoss ein schleim ball auf ein der feuerbälle der genau auf sie zu flog um ihn zu verteilen. Nachdem sich die feuerbälle gelegt hatten sah sich Nobody etwas in der umgebung um und sah vom weiten ein Wald Oh dort drüben ist ein Wald xD wahrscheinlich ist das der Weg Nobody Sprang mit Kog Maw in die Leere und kam einige Sekunden spätter in der nähe der Waldes heraus und traff auf ein Wanderer. Nach dem Nobody den Wanderer etwas "ausgefragt" hatte wusste er wohin es nach Konoha ging, und schliesslich ging er auf Kog Maw liegend richtung Konoha.
Nach oben Nach unten
Nail
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   So 07 Okt 2012, 21:15

"Das Essen ist gleich fertig. Ich werde es nur noch kurz erhitzen und dann können wir essen", antwortete Cheaty auf den fragenden Blick. Er packte das Gemüse in eine Pfanne und erhitzte diese kurz mir einer kleinen Flamme die aus seiner Hand kam. Kurz darauf deckte er den Tisch und gab seinem Mitbewohner und seiner Fee ein Zeichen, dass sie mit dem Essen anfangen konnten. "Ähm. Ich weiß noch garnicht eure Namen," fiel ihm während des Essen ein.

Kurai war leicht verwundert wieder in Konoha zu sein. Er schaute sich gründlich um entdeckte aber keine Menschensseele. "Diese verdamte Isumi. Mischt sich einfach in MEINEN Kampf ein" sagte er gereitzt und machte sich auf den Weg zum Haus des Hokages.
Nach oben Nach unten
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   So 07 Okt 2012, 21:32

Isumi fand nun endlich etwas ruhe seitdem Tama nun bei ihr war. So dauerte es nicht lange bis sie auf ihren Platz einschlief wobei die Kuppel immer noch erhalten blieb.

Tama war froh, dass ein Teil von Isumis Sorgen nun fort waren und deckte sie zu. Sie selbst kam jedoch immer noch nicht zur Ruhe, sie wollte sich lieber etwas im Dorf umsehen und eventuell weitere Informationen sammeln. Daher verließ Tama das Haus. Vor der Tür schnitt sie sich ganz leicht mit ihrem Schwert in einen Finger und wante das Jutsu des vertrauten Geistes, wofür sie etwas von ihrem Blut benötigte, an. Im nächsten Moment stand ein Rudel Hunde um sie herum, wovon sie einer mit "lange nicht mehr gesehen" begrüßte. Tama nickte dem kleinen Hund Namens Kecks zu:" Isumi hat gestern Nachmittag im Dorf gegen jemanden der in Konoha eingedrungen ist gekämpft. Könnt ihr diesen Platz für mich finden?" Kecks lächelte:" Nichts leichteres als das." Die Hunde nahme die Witterung von Isumi auf und führten Tama zu dem Platz andem sie gegen Miguel gekämpft hatte jedoch fand Tama dort keine brauchbaren Spuren. Daher ging sie wieder zurück zu Isumis Haus und erklärte ihren Vertrauten die Situation und dass sie später sicherlich deren Hilfe gebrauchen könnte. Am Haus angekommen sah sie einen sehr aufgebrachten Kurai, der versuchte ins Haus zugelangen. Kecks nahm ihn als eine Art Feind war und stellte sich diesem in den Weg, wobei er nur seinen Geruch war nehmen konnte Kurai aber nicht sehen konnte. "Ist gut Kecks", zog Tama ihren Vertrauten ab woraufhin sich dieser in Luft auflöste.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   So 07 Okt 2012, 21:45

Zeey:
Zeey Nahm sich etwas von seinem Reis und Bot Cheaty auch etwas an Also ich heisse ZeeySaan Shirayuki und dieses aufdringliche wesen ist Yuki ^^ Yuki schaute Zeey mit einem Blick an als wolle sie ihm wegen spätter warnen und Gab Cheaty dan ein lächeln Schön deine bekanntschaft zu machen ^-^

Miguel:
Nobody kamm Konoha immer näher jedoch warren es wohl schon noch ein kleines stückchen

Während Tama Draussen war und Isumi nun Alleine in ihrem büro war gab Black wieder etwas von sich Psscht ! du ey Komische Frau die sich verdoppeln kann Wach auf ! wenn ihr Informationen Wollt wieso fragt ihr nicht einfach mich *kicher* gegen den richtigen "Preis" tut ein Wesen aus der Dämonenwelt fast alles *kicher*
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mo 08 Okt 2012, 10:24

"Eiki, jetzt reiß dich mal zusammen!"
Benommen schaute das blonde Mädchen ihre Fee, welche vor ihrem Gesicht schwirrte, an.
"Was.. wo.."
"Wir sind vor dem Tor nach Konoha gelandet"
Eiki schreckte auf "Die Mission!"
Der Naturjadé viel es, selbst nach so vielen Weltenreisen, noch immer nicht leicht, beim wechsel der welten einen klaren Kopf zu behalten.
Sie schaute sich um. "Seid ihr anderen Okay?", Fragte sie in die Runde.



Raion Nickte, schaute sie eher fragend an und gab die Frage zurück.

"Bei mir ist auf jeden fall alles klar, ist nicht außergewöhnliches für mich." Sie lächelte spöttisch über sich selbst.

Raion ließ seinen Blick umher schweifen. "Es sieht ganz anders aus als ich es erwartet hätte, eigentlich sogar sehr wie Naisho no Sekai... aber doch ein weng anders."
"Hm?" Für Eiki war es nichts besonderes in der Ninjawelt, sie war mehrere monate hier gewesen und mochte Konoha sehr.
Was sie allerdings in diesen Monaten nie erlebt hatte war, dass das Haupttor geschlossen war.
"Hoffentlich ist nichts passiert..." Dieser Miguel sah für Eiki eigentlich nur aus wie ein harmloser Schüler, der vielleicht ein wenig einsam war, und ein paar seltsame Flügel auf seinem Rücken hatte, doch dass er Isumi dazu gebracht hatte, das Tor zu schließen, hätte Eiki nie und nimmer erwartet.

_________________


Zuletzt von Eiki am Sa 13 Okt 2012, 14:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mo 08 Okt 2012, 19:45

Da Isumi schlief bekam sie nicht mit das Black mit ihr redete. Yuna, die bei Isumi blieb, schaute kurz zur Schriftrolle:“„Sei still.
Kurai schaut skeptisch zu Tama:“ Was machst du denn hier? So ganz ohne deine ach so bezaubernde Fee? Hast du sie gegen ein Hündchen eingetausche, was.
Ich bin hier für einen Auftrag. Yuna ist mit gekommen wollte aber beim Hokage bleiben. Daher hab ich Kecks gerufen.
So
Und warum bist du nicht bei Cheaty?
Er wohnt mit einem Spinner zusammen. Ich wollte einfach meine Ruhe.
Ein Spinner? Was du darunter verstehst möchte ich lieber nicht wissen.
Dann nicht. Dein Auftrag. Was sollst du da genau machen?
Du bist heute ziemlich gesprächig. Ich soll Miguel zurück nach Naisho no Sekai bringen.
Miguel?
Ja. Äußerlich fällt er sehr auf. Er hat Flügel.
Der Spinner ist das. Er durfte heute schon meine Feuerbälle einstecken. Wer mich nicht in Ruhe lässt bekommt die halt ab.
Du hast hier gegen ihn gekämpft? Weißt du wo er ist?
Hab ihn in der Wüste ausgesetzt. Naja man sieht sich.
Daraufhin flog Kurai einfach weg. Tama schaute ihn noch kurz hinterher ging dann aber wieder zu Isumi, die mittlerweile wieder wach war. Tama sah sie an:„Ich weiß dass Miguel sich außerhalb von Konoha befindet.“ Isumi schaute Tama überrascht an. Tama gab Yuna und Isumi ein Zeichen, dass sie gehen wollte. Yuna schaute Isumi fragend an:„Kann die Schriftrolle hier einfach so unbeobachtet liegen bleiben? Ich meine die Stimme gehört zu Miguels Schatten.“. „Das ist kein Problem. Nur ich kann sie öffnen und Shikamaru ist auch noch da“ antwortete Isumi auf Yunas Frage. Zusammen machten sich die Drei auf zum Stadttor welches sie auch recht schnell erreichten. „Das ist das erste Mal dass ich es geschlossen sehe. Hast du noch andere Angreiffer vermutet?“. Isumi nichte. Sie legte eine Hand auf einen Torflügel und ließ dort eine kleine Lücke in der Kuppel entstehen: „Geht bitte voran.“. Yuna flog sofort durch die Lücke und blieb als sie die andere Seite erreichte überrascht stehen:„Eiki, Ryuya und auch du Reo?“ Tama kam kurz darauf auch aus der Lücke und war eben so überrascht wie ihre Fee. Als letzte kam Isumi nach und tauchte genau hinter Tama auf:„Die Kuppel ist wieder verschlossen. Ich habe Shikamaru noch schnell eine Nachricht zukommen lassen“. Tama sah nach hinten zu Isumi:„Sollte der Hokage nicht im Dorf bleiben?“. Isumi lächelte Tama leicht frech an:„Wer kann den schon sagen ob ich da bin oder ob es nur einer meiner Doppelgänger ist. Solange du an meiner Seite bist wird schon nichts passieren und ich möchte mich lieber persönlich mit darum kümmern. Ich hoffe du verstehst das“. Tama nickte und lächelte sie an:„Klar Doppelgänger
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mo 08 Okt 2012, 22:50

Als Nobody Konoha immer näher kam bekam er eine Vision in der er sah dass Black in einer schrift rolle in Isumi's Büro war, während der Vision war er wie weggetretten Kog' Maw bemerkte dies und blieb derzeit stehen.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Sa 13 Okt 2012, 15:10

"Tama und Yuna??" Eiki war sehr verwundert darüber, dass die beiden ebenfalls in Konoha waren, und auch die anderen schienen sehr überrascht.
"Was macht ihr denn hier? Sagt bloß eure Mission ist ebenfalls in der Ninjawelt?!", Fragte Eiki die beiden mit einem breiten Lächeln.
Sie begrüßten auch Isumi und Kecks und Reo bat Yuna, ihn in seiner Gestallt doch bitte Raion zu nennen.
Er stellte sich bei Isumi vor, doch erwähnte nicht, dass er eigentlich ein Tier war. Er hielt das nicht für nötig doch ging im grunde auch davon aus, dass ein Ninja, den man Hokage nannte, dies sowieso durchschauen würde.

"Ist das Tor wegen diesem Miguel verschlossen?", Fragte Feder neugierig, "den sollen wir nämlich einfangen"

//Einfangen? Das klang für Eiki als würde man ein Tier oder ein Monster fangen... doch dieser Miguel war doch eigentlich ein Junge. Sie verstand nicht wieso Isumi wegen ihm das Tor schließen konnte. Konoha hatte in der Vergangenheit doch viel grausamere Gegner gehabt, und diesen Miguel konnte Eiki nichteinmal als "Gegner" ansehen.
War er wirklich so stark und vorallem wollte er Konoha angreifen? Wenn ja, wieso?
Eiki hatte Miguels Schattenseite und auch seine Nobodyform nie wirklich gesehen und kannte den Jungen nur vom sehen und vom gestrigen Morgen und Mittag.
Es erschien ihr allerdings für einen sehr seltsamen Zufall, dass sie ihn erst jahrelang garnicht bemerkte und nun plötzlich war er der Mittelpunkt einer Mission. auch seltsam war es, dass Tama und Yuna hier waren, brauchten sie etwa verstärkung gegen diesen Miguel? Doch das hätte Madam Sekai ihnen dann ja gesagt. Hatte Tama vielleicht eine ganz andere Mission?
//
Eiki hatte so viele fragen, die ihr plötzlich durch den Kopf gingen. Sie beschloss nun erstmal zuzuhören, was Tama und Isumi zu sagen hatten.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Sa 13 Okt 2012, 21:15

Isumi schaute verwundert an Eiki:"Ihr habt den Auftrag bekommen diesen Miguel zurück zu bringen?", ihr Blick fiel kurz darauf zu Tama. Sie bemerkte sofort, dass Tama etwas nicht passte und warf ihr daher eine fragenden Blick zu. "Ihr sollt Miguel holen?", Tama machte eine kurze Pause,"Was hat Madam Sekai sich dabei nur gedacht!" Sie ging ein Stückchen von der Gruppe weg und wante sich an Kecks. "Nimmt Tama den leicht agessiven Ton bitte nicht übel. Sie mag es nicht wenn Freunde in Gefahren geraten könnten. Ich habe Tama über ihren Meister hier hergerufen, da ich sie für eine wichtige Mission brauche. Shikamaru wollte mich nicht persönlich gehen lassen, daher haben wir beschlossen Tama zuholen". Isumi sah zu Tama herrüber welche grade weitere Ninjahunde herbeirief, womit ihre Zahl auf 10 stieg. Kaum waren die Hunde da zerstreuten sie sich schon in alle Richtungen. Yuna, die bei Isumi geblieben war wante sich nun auch zu Wort:"Es kann los gehen. Tama hat grade die Vorbereitungen für Mission S+ vorbereitet und Kecks schenint nach Miguel zu suchen." Isumi nickte ihr zu:"Gut, dann können wir aufbrechen." Kaum hatte Yuna es gesagt folgte Tama schon einen ihrer Hunde. Zusammen mit diesen gelangte sie weiter ins Waldinnere wo Nobody in einer Waldlichtung stand. Tama gab Yuna ein Signal worauf hin die anderen ihr folgten. "Aufgehört mit dem träumen. Oder möchtest du mich langweilen?" sagte Tama als sie Nobody gegenüber stand.

(Mission S+ ist ein sonder Name für eine bestimmte Mission)
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   So 14 Okt 2012, 01:52

Als Tama Nobody zu rief wurde er aus seiner Vision herrausgerissen womit er die bedeutung dieser Vision in verbindung zu der leere nicht feststellen konnte. Als Nobody dann in ihre richtung sah stellte er fest dass sie nicht alleine war. Nobody Gab seinem Gesicht wieder ein lächeln damit überspielte er seine nachdenklichen gedanken den auch wenn Nobody ein Verspieltes Wesen ist dass nichts mehr liebt als das Chaos, nimmt er seine Visionen sehr ernst. "Sieh mal einer an Leute die interessant zu sein Schein" Nobody Schaute sich von seinem Stand Ort Tama und Eiki gründlich an Wollt ihr euch nicht Vorstellen? Immerhin tut man dies doch wenn man sich zum ersten mal begegnet. Ausserdem scheint ihr Etwas mit Meinem oder auch Miguel's Schatten wie man es auch immer nennen will angestellt zu haben, und dabei dachte ich er könnte mit mir ein bischen unsinn treiben xD. Auf jedenfall bin ich Nobody der Prophet der Leere Nobody Verbeugte sich und Knickte sein Kopf etwas seitlich fragend zu den anderen als wolle er sie auffordern sich vorzustellen.
Nach oben Nach unten
Nail
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   So 14 Okt 2012, 20:11

Kurai kam wieder in die Wohnung geflogen. Als er das Essen sah, nahm er sich sofort einen Teller und füllte sich was auf. "Du wirst nie erraten wen ich eben beim Haus des Hokages gesehen habe. Deine bessere Hälfte", wante sich Kurai an Cheaty. Dieser sah ihn verwundert an:"Wie meinst du das mit meiner besseren Hälfte? ". "Tama," antwortete Kurai kurz und mit halbvollem Mund. In Cheatys Kopf schwirrten nun seine Gedanken umher Was macht sie hier? Haus des Hokages...dann war sie bei Isumi...Warum nur? Kurai sah zur selben Zeit Zeey und seine Fee an während er weiter aß.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mo 15 Okt 2012, 14:48

Als Kurai wieder in die wohnung geflogen kamm schaute Yuki Kurai mit einem nachdenklichen gesicht an //er scheint sich abgeregt zu haben? aufjedenfall ist er nicht mehr so wütend wie davor vllt ist jezt die perfekte gelegenheit sich vorzustellen.//
auf die sache mit Tama wandte sich Zeey mit Vollen mund zu Cheaty *mampf* wer ist das? *schluck* Zeey schluckte alles runter was er noch im mund hatte und streckte sich einmal
Nach oben Nach unten
Nail
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mo 15 Okt 2012, 18:37

Cheaty sah Zeey auf die Frage hin an:" Tama ist meine ältere Schwester. Sie war vor 3 Jahren schon mal hier und macht nun ihren Abschluss zum Meister." Kurai aß während Cheaty über Tama erzählte weiter. "Sie scheint den Spinner von heute Vormittag zu folgen. Isumi hat ihr wohl eine Mission gegeben. Zumindest trägt sie nicht ihre normale Uniform", er schaute sich Zeey und Cheaty an," und auch eine andere als ihr sie habt. Ihre war schwarz mit einer grauen Weste." Cheaty lachte amüsant los:" Kurai so kenn ich dich ja garnicht. Du schaust sonst nie auf die Kleidung von anderen. Sag mir jetzt aber bitte nicht, dass du dich länger mit ihr unterhalten hast." Kurai sah Cheaty genervt an:"Selbst wenn. Ist ja wohl meine Sache." "Also hast du länger mit ihr geredet" musste Cheaty mit einem Schmunzeln von sich geben.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mi 17 Okt 2012, 16:12

//Was soll das denn heißen?//, fragte sich Eiki irritiert, als Tama danach fragte, was Madam Sekai sich dabei gedacht hatte. Auf Isumis erklärung nickte Eiki nur schweigend, es freute sie zwar, dass Tama sich sorgen um sie machte, doch das blonde Mädchen mochte es auch nicht unterschätzt zu werden. Sie selbst hatte in der Ninjawelt auch schon einige Missionen erledigt und war schließlich auch in einen der Meisterjahrgänge. Ohne allerdings etwas dergleichen zu sagen ging sie weiter mit den anderen mit.
Als sie am Ziel ankamen, begutachtete sie das seltsam aussehende Wesen, welches sich als Nobody vorstellte. Sie wusste nicht recht, wie sie seine Aufforderrung verstehen wollte, und fand es ein wenig unpassend sich seinen Gegnern so höflich vorzustellen, doch scheinbar hatte dieser Nobody ziemlich gute Manieren und vielleicht hatten Tama und Isumi sich ja geirrt und er war eigentlich gut. Was er dagegen über den Schatten sagte, verstand Eiki weniger und es verwirrte sie leicht.
"Nobody also. Du bist also einer der Dämonen die in Miguel hausen?" Sie wusste nicht sonderlich viel darüber, und auch wenn es sie im grunde ziemlich interessierte wie das alles zusammen hing und wie es funktionierte, dass diese Kreatur in Miguel lebte, spürte sie doch die Angespanntheit der anderen, und fand den Zeitpunkt etwas unpassend um große erklärungen zu bekommen.
"Ich bin Eiki, und ich...", sie schaute die anderen an, "wir haben den Auftrag von Madam Sekai erhalten Miguel zurück nach Naisho no Sekai zu bringen."
"Du kannst ihn auch direkt fragen ob er nicht Lust hätte sich uns anzuschließen und auf NnS dann noch mit uns Eisessen zu gehen!", zischte Feder Eiki leise an.
Feders angespanntheit überraschte Eiki ein wenig. Der Nobody hatte doch noch garnichts getan.
Eiki nahm sich trotzallem in Acht, denn Feders Intuition hatte meist seinen Grund, zudem Eiki so behandelt werden wollte, wie sie andere behandelte, und deshalb würde sie diesen Nobody nicht einfach unterschätzen.


Raion Stand etwas im Hintergrund und begutachtete alles, sagte jedoch nichts. Er wollte den anderen den vortritt lassen zudem er nicht sicher war, wie er in dieser menschlichen form überhaupt kämpfen sollte. Er hatte keine Klauen mehr und keine scharfen Zähne womit er etwas aurichten könnte. Und mit den Waffen, die sie alle, bevor sie zu diesem Nobody gegangen waren, bekommen hatten, wusste er ebenfalls nicht viel anzufangen.




_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mi 17 Okt 2012, 19:14

Tama ignoriert Nobodys Frage auf die Vorstellung völlig da einer ihrer Hunde ankam. Sie beugte sich zu diesem runter damit nur sie die Infos hören konnte. Während Tama noch mit ihrem Ninjahund beschäftigt war, blieb Isumis Blick auf Nobody gerichtet. „Der Schatten ist dort wo er ist in sehr guten Händen.“ Sie ließ einen groben Blick auf die Beschaffenheit der Umgebung fallen und wante sich dann wieder Nobody zu:“ Ich würde es übrigens sehr begrüßen, wenn du einfach mit zurück gehen würdest. Natürlich bekämt ihr dann auch den Schatten wieder mit.“ Kaum hatte sie zuende reden können, kam Tama auch schon wieder an ihre Seite und teilte ihr die neuen Infos mit. Isumi nickte: „Teil Shikamaru bitte die Infos mit“. „Wird gemacht“, sagte Tama und nahm dann über ein Headset Kontakt zu Shikamaru auf. Yuna sah Nobody sehr kritisch an. Sie wusste nicht was sie von ihm halten sollte und war ein wenig zwischen Tamas Mission und den Auftrag von Madam Sekai hin und her gerissen. „ Ich werde bei beiden mein bestes geben “ murmelte sie leicht vor sich her. Isumi schien diese gehört zu haben und lächelte Yuna freundlich an. Tama war in Zwischen auch wieder voll und ganz bei der Gruppe.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mi 17 Okt 2012, 20:16

Nobody hatte bemerkt das Tama in ignorierte doch lies sich deswegen nichts anmerken, im gegenteil er riss ein Loch in die Leere Sprang dort hinein und Kam genau neben Eiki kurz herraus gesprungen und schüttelte ihre Hand schön dich kennen zulernen ich wüste gern wie du aussiehst ^-^ da seine augen verbunden waren konnte er die gesichter der einzelnen nicht erkennen. Nach diesen worten verschwand er wieder in der Leere und kam aus einem anderen Portal wieder raus und stand nun kopf über auf einem Baum. Kogmaw konnte man auch nirgends mehr sehen es schien als hätte er ihn zeitlich mit einem Portal wieder in die Leere befördert um sich forzubereiten ok wieso stehen wir hier noch rum ihr wollt das ich verschwinde und ich will meine neu gewonnene freiheit nicht so einfach hergeben was machen wir da nur xD ich würde ja sagen ihr lasst mich inruhe und wen mir Langweilig wird gehe ich ^-^ ich kann aber nichts versprechen xD
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mi 17 Okt 2012, 20:46

Eiki blickte fragend zu Tama. Was hatte es mit dem Schatten auf sich? Es ärgerte sie nicht genügen Informationen über miguel und die Dämonen zu haben.
Sie bekam einen unglaublicken Schrecken als der Nobody plötzlich vor ihr stand und ihre Hand schüttelte. Darauf war Eiki nicht gefasst gewesen. Bevor sie irgendwas sagen konnte war er aber schon wieder weg. Bösartig wirkte er allerdings nicht auf sie.
Eiki konnte gut nachvoll ziehen, dass der Nobody nicht eingesperrt sein wollte, doch ihn allein zu lassen wenn er wirklich so gefährlich war, ging auf jeden fall auch nicht. Außerdem hatte Madam Sekai gewünscht, dass wir Miguel zurück nach Naisho no Sekai bringen sollten.
Eiki verstand allerdings nicht wieso sie den Nobody mitnehmen sollten. Dieser konnte doch auch zurück in seine Heimat in die Dämonenwelt und Miguel konnten sie dann zurück nach Naisho no Sekai bringen. Doch Eiki zweifelte daran, dass es wirklich so einfach war, denn dann wären Tama und Isumi auch schon längst auf diese Idee gekommen.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mi 17 Okt 2012, 21:25

Isumi sah Nobody stutzig an:" Für mich und sicherlich auch für die anderen Kages ist es inakzeptabel wenn du weiterhin in dieser Welt verweielst." "Und da du und Miguel auf eine gewisse Art miteinander verbunden. Man kann also nicht nur einen von euch wieder holen, sondern muss alle mit nehmen. Das heißt sowohl du, Miguel als auch der Schatten müssen wieder gemeinsam zurück." fuhr Yuna für Isumi fort. Tama schaltete sich nun auch zu Wort:" Es ist un umwindbar dass du von meinen Freunden zurückgebraucht wirst. Alles andere müsstest du dann mit Madam Sekai und Madam Naisho klären." Tama ging zu Eiki hinüber und legte ihr eine Hand auf die Schulter und flüsterte:" Alles ok? Du siehst aus als würde dir was durch den Kopf gehen." Tama gab einen leisen Pfiff von sich worauf hin Bull aus einen Gebüsch gesprungen kam und Nobody am Arm packte.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mi 17 Okt 2012, 22:00

Eiki blickte zu Tama und nickte kurz. "Ja, alles klar, ich habe nur überlegt wie wir das nun am besten machen" Antwortete sie. //Ohne einen Kampf zu provozieren//, fügte sie im Gedanken hinzu.
Eiki erschrak als als plötzlich dieser riseige Hund angesprungen kam. "Was ist das für ein Hund?" Fragte das Blonde Mädchen ihre freundin erschrocken und war darüber irritiert dass nun doch ein kampf provoziert worden war.


_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mi 17 Okt 2012, 22:16

Nobody sah Bull nur schief an schnipte kurz mit seiner anderen hand worauf sich ein portal auf dem boden öffnete aus dem ein ätzendes Geschoß auf Bull gefolgen kam und Nobody losliess Wie könnt ihr es wagen mich mein kostbares Blut verschwenden zu lassen Nobody lies sein verlezden Arm einfach so in der luft baumeln und man sah das aus seiner wunde Metalic farbene flüssigkeit raus kam. Nobody lies sich zu boden Fallen und stand nun vor Bull und Hob eins seiner Rücken teile und wollte Bull damit durchstechen...
Nach oben Nach unten
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Mi 17 Okt 2012, 22:28

Tama löste das Jutsu im Bezug auf Bull auf, biss sich in den finger und rief ihn kurz darauf auf ihrer Seite zurück. Tama packte ihr Handgelenk, leitete ihr Chakra in dieses wodurch "schreiende" Blitze entstanden. Im nächsten Moment stand sie vor Nobody mit der Hand auf seinen Bauch geziehlt worauf hin die Blitze durch dessen Körper strömten "Niemand versucht ungestraft meine Hunde zu verletzen." Tama konnte sich so schnell bewegen, dass es beinahe so aussah als würde sie sich von einem Ort zum anderen teleportieren können. Isumis Sinne waren nun auch für den Kampf geschärft, doch nicht einmal sie kam mit der Geschwindigkeit von Tamas Bewegungen mit. Yuna ballte zwischen ihren Händen eine Kugel aus Dunkelheit und ließ aus dieser viele winzige Nadel aus Dunkelheit auf Nobody feuern.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Do 18 Okt 2012, 00:37

Nobody war überrascht als er spürte wie die blitze seinen Körper durchdrangen den dass hatte er nicht kommen sehen.nachdem blitz schlag taumelte er ein schritt zurück und spürte Eiki's anwesenheit weiterhinten und verschwand noch bevor die Nadeln ihn trafen in der Leere und kam hinter Eiki wieder raus,er klammerte sich regelrecht an Eiki in bauchhöhe Eiki du scheinst eine nette Person zu sein beschütz mich >.< Als Miguel damals mit mir einen pakt einging war die gefangenschaft nicht abgemacht. Auserdem bin ich nicht die böse seite von Miguel ich bin keine Gefahr in Miguel Steckt noch wesentlich schlimmeres Nobody wollte nicht wieder gefangen werden auserdem konnte man seine Stimme regelrecht vor angst zittern hören als er von einer "anderen kreatur" sprach.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Do 18 Okt 2012, 01:27

Eiki verfolgte angespannt die angriffe von tama. Es störte sie etwas dass nun doch ein Kampf entstanden war, ihr wäre es lieber gewesen wenn der Nobody ohne rumzumucken mitgekommen wäre, doch was hatte sie erwartet. Eiki ging davon aus dass der Nobody Tama angreifen würde und machte sich seelisch bereit, Tama wenn es sein sollte zu unterstützen. Eiki konnte einige Gen- und Ninjutsus und auch heilen war etwas, was sie in ihrer Zeit als Ninja gelernt hatte.
Als der Nobody dann allerdings wieder urplötzlich hinter ihr auftauchte und sich an sie klammerte, war Eiki nicht nur erneut total erschrocken, sondern auch sehr überrascht.
Dich... Beschützen?“ Stammelte sie.
Eiki lass dich nicht einbuttern das ist bestimmt eine falle!“, rief Feder aufgebracht und zerrte an Eikis Haaren.
//Eine Falle? Ich weiß nicht...// Dachte das blonde Mädchen.
Die Fee ließ sich auf Eikis Schulter fallen und warf dem Nobody einen bösen Blick zu, was Eiki allerdings nicht bemerkte.
Eiki war nicht sicher ob es vom Nobody ernst gemeint war oder ob er sie wirklich nur auf seine Seite schlagen wollte, doch sie nutzte die Chance den Kampf zu unterbrechen und rief Tama zu, sie solle aufhören.
Generell hatte eiki trotz allem keine Ahnung, was sie nun mit dem Nobody tun sollte. Er konnte hier nicht einfach herum rennen und Blödsinn machen und die Leute in angst und schrecken versetzen. Wenn Isumi das Tor nach Konoha verschloss, war das sicher nicht ohne Grund. Doch nur weil dieser Schatten, der scheinbar schon gefangen worden war, böse war, musste das der Nobody ja im Grunde nicht sein.
Andere Kreatur? Du meinst den schatten? Oder noch etwas ganz anderes?“, Fragte sie, doch ohne auf eine Antwort zu warten fuhr sie fort; „Naja hör mal, die Bewohner hier haben Angst vor dir und du kannst nicht einfach herum rennen und machen worauf du Lust hast. Als du den Pakt mit Miguel eingegangen bist, musst du das doch gewusst haben, schließlich... Hättest du anders gar nicht in andere Welten kommen können" Eiki schaute den Nobody eindringlich aber freundlich an und hoffte ihn irgendwie davon überzeugen zu können, zurück nach Naisho no Sekai zu kommen. Sie machte sich stets Gedanken um andere und überlegte sich ob es nicht sogar eine Möglichkeit gab, dass der Nobody außerhalb von Miguel auf naisho no sekai leben konnte, wenn er beweise, dass er nichts böses im sinn hatte. Selbst wenn sie wusste, dass Madam Sekai ihre Gründe für alles hatte.

_________________


Zuletzt von Eiki am Fr 19 Okt 2012, 10:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Do 18 Okt 2012, 02:07

Als Eiki die andere Kreatur ansprach wollte Nobody ihr etwas ezählen doch dan fuhr sie auch schon fort und fragte ob er nicht einfach so mit zurück nach NnS gehen würde, ohne Eiki loszulassen schüttelte er stark den Kopf Nein ich will nicht zurück, kannst du dir vorstellen wie unbequem es ist an einem Dunklen Ort gefangen zusein ohne möglichkeit sich zu bewegen und dan auchnoch eine Finstere Kreatur im rücken zu haben die es dir kalt den rücken runter laufen lässt wen sie ausatmet? Mal im ernst ich weis ja noch nichtmal wie gross sie ist oder wie sie aussieht ich weis nur ich spüre hinter mir nur Hass und Dunkelheit. Nobody schien auf keinenfall einfach so mit nach NnS zu gehen, wollte Eiki aber auch nicht loslassen.
Nach oben Nach unten
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Do 18 Okt 2012, 18:43

Ein alter Mann mit einer Narbe über seinen linken Auge, grauen Haaren und einem Tuch über den Mund kam aus einem Gebüsch und ging zu Tama, legte eine Hand auf ihre Schulter und lächelte sie an. "Lang nicht gesehen, aber wolltest du dich nicht verbessern? Dein Angrif eben schien mir mehr danach als hättest du dich im Vergleich zu früher verschlechtert. Was ist los?" sagte der Mann in einem freundlichem Ton. Kurz darauf wurde Tama von einem Kunai getroffen, den ein großer blonder junger Mann auf sie warf. Isumi sah in die Richtung aus der das Kunai kam und erschrak schlagartig:"Naaruto??" Yuna flog freudig in die Richtung von Naruto. "Da bist du ja endlich. Warum hast du mich solange mit diesem grausamen Mädchen alleine gelassen?" schimpfte sie Naruto aus. Naruto sah zu dem alten Mann herüber:"Kakashi? Was machst du hier?" Kakashi lächelte "Ich wollte der jungen Dame grade zeigen wie man Chidori richtig anwendet." "Nur zu, Sensai" antwortete Naruto auf Kakashis Aussage. Im näschsten Moment bohrte sich Kakashi auch schon mit seinem Chidori in Tamas Körper. Naruto ging währenddessen zu Eiki und Nobody rüber. An Nobody gewant: "Wärst du bitte so freundlich sie los zulassen. Ich verspreche dir, dass die niemand von uns angreiffen wird." er drehte sich zu Isumi und zwinckerte ihr zu "Isu, schenk der jungen Dame doch bitte einer deiner Blüten". Isumi ließ darauf hin eine riesen Blüte um Tamas Körper erscheinen welche kurz darauf explodierte.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Do 18 Okt 2012, 19:56

Eiki wusste nicht so recht was die dem Nobody anworten sollte. Sie konnte seine gefühle verstehen, doch musste sich auch an ihre Mission halten. Ihr kam eine Idee, doch bevor sie diese zudende denken konnte, wurde sie von den neuzukömmlingen aus dem Gedanken gerissen.
Kakashi und... Naruto??? Wie konnte das sein?? Naruto war der verschollene Hokage der sechsten Generation, wie konnte er hier sein? Ein Genjutsu? Nein.....//Kann es sein das...// "Aber wer ist dann", murmelte sie und blickte zu Tama, welche im selben Moment von Kakashi angegriffen wurde.
//Tama!!//. Zu sehen, wie jemand, die jedenfalls aussah wie ihre beste Freundin, angegriffen wurde, vergab Eiki einen Stich ins Herz. Am liebsten wäre sie aufgesprungen und hätte ihrer Freundin zur seite gestanden doch sie hielt sich zurück und versuchte sich klar zu machen, dass ihre Tama sich nicht so leicht von zweien gleichzeitig angreifen lassen würde. Als Naruto den Nobody bat, sie loszulassen, wurde Eiki klar, dass sie sich nicht geirrt hatte.
Sie machte sich trotzallem auf alles gefasst und wartete ab, was als nächstes geschehen sollte.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Fr 19 Okt 2012, 02:41

Nobody interessierte sich nich wirklich für das geschehen das um ihm herum passierte, als dan jedoch ein blonder junge ihm dazu batt Eiki losszulassen Schlang er sich um eiki herum und baute mit seinen Rückenteilen einen schützenden Schild auf, am ende konnte man denken das Nobody ein accessoir Eiki's war. Wieso sollte ich jemandem vertrauen in dessen stimme ich nichts ehrliches heraushören kann Ich lasse sie nicht los >o< aus Nobody's arm tropfe das Blut immernoch heraus, würde es weiterhin auf den boden tropfen würde sich wahrscheinlich eine grössere Kreatur der Leere mit dem nächsten Portal in diese Dimension begeben.
Nach oben Nach unten
Eiki
Meisterklassen Schüler
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Fr 19 Okt 2012, 10:54

Eiki verunsicherte die Verwandlung des Nobodys, doch um ihn nun nicht zu vergraulen, versuchte sie sich nichts anmerken zu lassen.
Feder hingegen zerrte an dem Nobody und schimpfte. „Lass meine Eiki los!!“ Doch als sie bemerkte, dass Eiki sich nicht wehrte, setzte sie sich erneut auf Eikis Schulter und ließ den Nobody nicht einen Moment aus den Augen. //Eiki beachtet mich garnicht ~_~//
Nauto“, fing Eiki an und schaute den blonden Jungen mit einem Ich-denke-ich-weiß-wer-du-bist-Blick an, „Ich denke, wir können dem Nobody trauen, lassen wir ihn einfach ein bisschen spielen“, sie schaute zu ihrem bauch, um welchen der Nobody wie ein Gürtel umschlungen war und bemerkte die Wunde dessen. Sie setzte ein Heiljutsu ein und fuhr an Naruto gewand fort: „Es mag ziemlich abwegig klingen, doch ich bin mir sicher er wird niemanden schaden…“ sie nahm die Hand von der Wunde weg, denn diese war nun so gut wie verheilt. „Vertraust du mir?!“ fragte sie den Blonden und schaute ihn eindringlich an.

_________________
Nach oben Nach unten
http://geheimwelt.npage.de
Tama
Jadén Meister
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Fr 19 Okt 2012, 18:30

Tamas Körper verfiel nach der Explosien zu Sand und etwas weiter weg konnte man ein "Verdamt" hören. Naruto sah kurz in die Richtung aus der die Stimme kam, wante sich dann aber zu Eiki: "Natürlich vertraue ich dir" er sah Nobody an "Schade, dass du meinst in meinen Worten würde nichts ehrliches sein." Um Naruto entstand kurz eine Rauchwolke aus welcher nun Tamas wahrer Körper zum Vorschein kam. Isumi ging zielstrebig auf sie zu und gab ihr eine leichte Ohrfeige: "Verwandel dich nie wieder in IHN. Du trampelst damit nur auf seinem Vermächnis rum." "Aber aber, Isumi. Das war doch gar nicht Tamas absicht. Sie wollte sich nur einen Vorteil gegenüber ihren Gegner verschaffen. Jeder weiß, dass Naruto verschwunden ist und daher war der Gegner vor der Verwunderung ihn hier zusehen gelehmt. Tama wusste dass es so kommen würde und hat daher seine Gestalt angenommen, mehr steckt nicht dahinter" klärte Kakashi die Situation auf und versuchte damit die Situation etwas zu schlichten. Tama hielt ihre Hand an die Stelle an der sie die Ohrfeige bekommen hatte: "Ich wollte wirklich nicht auf seinen Vermächnis rumtrampeln. Du und Kakashi habt mir soviel über ihn erzählt und was für ein gutmütiger Mann er ist. Wie könnte ich dann so etwas tun? " Tama hatte noch nie erlebt, dass Isumi einen Freund geschlagen hat aber sie wusste auch wie sehr sie Naruto schätzte. Kakashi lächelte Tama an, als wäre nun wieder alles in Ordnung. Er kramte in seinem Rucksack rum und holte ein Buch heraus: "Ich hab mein neues Buch fertig und würde gerne deine Meinung erfahren" dann gab er Tama das Buch in die Hand. Tama sah sich den Einband an und begann das Buch zu überfliegen.
Nach oben Nach unten
ZeeySaan
Jadé
avatar


BeitragThema: Re: Konohagakure   Fr 19 Okt 2012, 18:51

Nobody spürte nachdem Eiki ihn geheilt hatte kein Blut mehr austreten, jedoch wusste er nicht so wirklich wie das von statten ging er kannte sich schliesslich mit Jutsus nicht aus. Als er bemerkte das die Aura von " der FalschenTama" verschwand spürte er weiter abgelegen eine andere, Nobody konnte es nicht glauben das er sie nicht vorher schon gespürt hatte. Nobody Beschwör ohne aus seiner Position zu gehen Kog 'Maw und man konnte ihm anmerken dass er ihn gleich angreifen lassen würde den er Zeigte mit sein Rücken dingern auf die stelle aus der man das "Verdammt" hören konnte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Konohagakure   

Nach oben Nach unten
 
Konohagakure
Nach oben 
Seite 2 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Konohagakure 2.0

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: 
 :: NnS-RPG :: Achiv (Altes RPG 2012-2016)
-
Gehe zu: